weather-image
Saisonauftakt beim Verein zur Erhaltung historischer Feuerwehrfahrzeuge auf dem Hof Apking

Stelldichein der knallroten Schätzchen

Müsingen (mig). Zum Saisonauftakt haben sich zahlreiche Mitglieder des "Vereins zur Erhaltung historischer Feuerwehrfahrzeuge, Geräte und Literatur Bückeburg" auf dem Hof Apking in Müsingen getroffen. Weil in diesem Jahr das Tanklöschfahrzeug "Löwe" 50 Jahre alt wird, wurde schon einmal vorgefeiert.

veröffentlicht am 23.04.2007 um 00:00 Uhr

Öffentlich geehrt wird der Patriarch unter den Bückeburger Feuerwehrfahrzeugen dann am 14. Juli ab 9 Uhr in der Innenstadt. Der knallrote TLF 24 ist der Star eines Oldtimertreffen, an dem sogar Gäste aus Ostfriesland und Sachsen-Anhalt teilnehmen. Schon jetzt liegen 40 Anmeldungen historischer Fahrzeuge vor, auch Bückeburger Vereine und Firmen (THW, ASB, Bauerngut) wollen ihre historischen Fahrzeuge ausstellen. Vorgeführt werden allerdings nicht nur motorisierte Vehikel: Neben Fahrzeugen aus mehr als 100 Jahren, wird auch eine von Pferden der Hofreitschule gezogene Handdruckspritze zu sehen sein. Damit es keine Probleme bei der Bedienung gibt, wird der Wagen von Bückeburgs ältestem Feuerwehrmann Hans Schwiering begleitet. Im Rahmen der Feier auf dem Hof Apking stellte Karl-Heinz Driftmann dann einige der jüngsten Restaurationsarbeiten vor. Besonders stolz ist der Verein auf die Erneuerung des Kotflügels, sowie die von der Firma Wölke ausgeführte Umlackierung des Anhängers. Driftmann: "Wir wollen unseren ,Löwen' für seinen Geburtstag richtig herausputzen." Erfreut zeigte sich der Vorsitzende über das Engagement der Mitglieder - allein in diesem Winter wurden rund 250 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet. Nach der Begrüßung wurde "Diesel-Karl" Driftmann für seine Verdienste mit einem Gutschein beschenkt. Anschließend konnten die Erhaltungsmaßnahmen besichtigt werden. Neben dem "Löwen" zogen auch der LF 8 des Mitglieds Manfred Roth (Baujahr 1966), sowie der Magirus TLF 15 des Schwestervereins die Blicke auf sich. Fabian Deus, Schriftführer des Stadthäger "Vereins zur Erhaltung historischer Feuerwehrfahrzeuge und Gerätschaften" führte Gäste und Sponsoren um das restaurierte Vehikel herum, zeigte alte Heeresatmer und Werkzeugkisten. "Wir haben einen sehr guten Kontakt zu den Bückeburgern und helfen uns gegenseitig", erklärte Deus den Kurzbesuch in Müsingen. Live erleben kann man den Wagen ausStadthagen bei der Oldtimer-Parade im Juli.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt