weather-image
8:0 in Diepholz und 8:2 gegen Borssum / TSV-Quartett auf dem Weg an die Tabellenspitze der Oberliga

Steinbergen fegt den Tabellenzweiten in Rekordzeit vom Tisch

Tischtennis (la). "So gut ist es schon lange nicht mehr gelaufen", stellte Melanie Prasuhn nach dem Spiel beim Tabellenzweiten der Oberliga West, der SG Diepholz, begeistert fest. In Rekordzeit haben Melanie Prasuhn, Yvonne Tielke, Steffi Erxleben und Christina Kosin gestern die SG Diepholz mit 8:0 von den eigenen Tischen gefegt. Nur knapp 90 Minuten hat das Auswärtsspiel der Steinbergerinnen gedauert und nur drei Sätze wurden abgegeben. Denise Kleinert, Heike Hoffmann und Jennifer und Daniela Beckmann hatten dem starken Auftritt des TSV nichts entgegen zu setzen.

veröffentlicht am 12.11.2007 um 00:00 Uhr

Christina Kosin hat inzwischen beim TSV Steinbergen zu ihrer Top

Am Sonnabend hatten die Steinbergerinnen in gleicher Besetzung bereits das Heimspiel gegen den SV Blau-Weiß Borssum mit 8:2 gewonnen. Hierbei hatten Steffi Erxleben und Christina Kosin ihr Doppel gegen Beate und Christine Schmidt verloren und Yvonne Tielke musste Frauke Schirenberg nach vier knappen Sätzen gratulieren. Bei der Partie gab es ein Wiedersehen mit der Ex-Steinbergerin Nicole Meyer, die bis zu der Begegnung mit 20:3-Spielen beste Spitzenspielerin der Liga war. Gegen Steinbergen musste sie allerdings gleich zwei klare Dreisatz-Niederlagen einstecken. Sie verlor gegen Melanie Prasuhn und Yvonne Tielke. "Ich wollte hier wohl besonders schön spielen und das klappt dann meistens nicht",erklärte Nicole Meyer ihre desolate Form. Mit 11:3-Punkten ist der TSV Steinbergen nach diesem erfolgreichen Wochenende auf den dritten Tabellenplatz vorgerückt. Nach Minuspunkten ist das Team sogar Zweiter. Nur die Spielvereinigung Oldendorf I, die bislang noch ohne Punktverlust ist, steht noch vor dem TSV. "Wenn wir diese Form halten, dann gewinnen wir auch gegen Oldendorf und kommen unserem Ziel, dem Wiederaufstieg in die Regionalliga näher", istMelanie Prasuhn zuversichtlich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt