weather-image
15°

Nina Zerbst tritt für kranke Steffi Erxleben an

Steinbergen fegt 96-Reserve mit 8:1 von der Platte

Tischtennis (la). Steffi Erxleben hat am Sonnabend mit einer starken Erkältung das Bett gehütet und dabei ihren Mannschaftskameradinnen die Daumen gedrückt, die an eigenen Tischen gegen Hannover 96 II antreten mussten. Für Steffi Erxleben sprang Nina Zerbst aus der Bezirksliga-Reserve ein. Da Hannover 96 am Tabellenende steht, war das TSV-Team guten Mutes. Und auchdie Landeshauptstädter mussten auf eine ihrer Stammspielerinnen verzichten. Die Hohenroderin Sonja Radtke befindet sich derzeit auf einer Schulreise in Spanien. Für sie trat Mandy Dröscher aus Hespe an.

veröffentlicht am 19.02.2008 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt