weather-image
10°

Stellvertretender Gemeindejugendfeuerwehrwart ist Kai Brockmann / Gemeinsamer Aktionstag geplant

Stefan Warnecke neu an der Spitze der Jugendfeuerwehr

Bodenwerder/Rühle (gl). Stefan Warnecke hat das Amt des Gemeindejugendfeuerwehrwartes der Samtgemeinde Bodenwerder übernommen. Das ergaben die Neuwahlen anlässlich der Jahreshauptversammlung unter der Wahlleitung des Gemeindebrandmeisters Karl-Ludwig Böker im Feuerwehrgerätehaus in Rühle.

veröffentlicht am 15.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:21 Uhr

Kai Brockmann, Yasmin Ritter, Jennifer Reese, Stefan Warnecke un
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Stellvertreter ist Kai Brockmann

Das Amt des stellvertretenden Gemeindejugendfeuerwehrwartes wird von Kai Brockmann von der Jugendfeuerwehr Heyen für die kommende dreijährige Amtsperiode wahrgenommen. Da sich Ilse Rosenbergen als Kassenwartin nicht mehr zur Wahl stellte, wurde hier Corinna Tillack (Jugendfeuerwehr Heyen) gewählt. Schriftwartin bleibt weiterhin Yasmin Ritter (Kemnade/ Bodenwerder).

Björn Möller (Bremke) verbleibt noch ein Jahr im Amt des Kassenprüfers, neu hinzu kommt Sven Lange (Halle). Zur Gemeindejugendfeuerwehrsprecherin wählten die Stimmberechtigten Jennifer Reese (Kirchbrak) sowie in Abwesenheit Kevin Blümel (Kemnade/Bodenwerder) zu ihrem Stellvertreter. Bereits im Vorfeld hatte er sich bereit erklärt, im Falle einer Wahl das Amt zu übernehmen.

Bedauert wurde von den Anwesenden, dass der bisherige Gemeindejugendfeuerwehrwart Arne Bosselmann aus persönlichen Gründen nicht anwesend sein konnte. Für seine geleistete Arbeit wurde ihm Dank ausgesprochen.

Ebenso unterstrich der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Joachim Lienig die Bedeutung der Jugendfeuerwehren und dankte für den ehrenamtlichen Einsatz der vielen Jugendbetreuer. Aber, gab er zu bedenken, vieles stehe und falle mit dem Engagement der Betreuer. Hier ist er zuversichtlich, dass in allen sieben Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde gute Arbeit geleistet wird.

In einem kurzen Überblick verwies er auf die Problematik des demografischen Wandels in der hiesigen Region, blickte aber für den Bereich Jugendfeuerwehr positiv in die Zukunft. Auch der Kreisjugendfeuerwehrwart Nils-Peter Kriegel lobte die gute Arbeit in den Jugendfeuerwehren in der Samtgemeinde Bodenwerder. Einen besonderen Dank richtete er an alle Neu- und Wiedergewählten für ihre Bereitschaft, Verantwortung in der Nachwuchsarbeit der Feuerwehren zu übernehmen. Besondere Beachtung solle hier auch auf dem Bereich Kinderfeuerwehr liegen, der im benachbarten Landkreis Schaumburg große Erfolge zu verbuchen hat.

In einem kurzen Abriss stellte Stefan Warnecke nochmals das vergangene Jahr mit seinen Aktivitäten dar. Auch im Jahr 2009 soll wieder ein gemeinsamer Aktionstag aller Jugendfeuerwehren stattfinden, da die Veranstaltung in 2008 ein voller Erfolg gewesen war.

Weiterhin ist von der Jugendfeuerwehr Heyen ein „Spiel ohne Grenzen“ geplant. Der Samtgemeindepokal-Wettbewerb wird anlässlich des Jubiläums der Jugendfeuerwehr Hehlen im Sommer stattfinden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt