weather-image
11°
×

Wechsel im Lauenhäger Kommando: Stellvertreter rückt an die Stelle Frank Richters

Stefan Kliver wird Ortsbrandmeister

Lauenhagen (gus). Der Samtgemeinderat Lauenhagen hat den Lauenhäger Ortsbrandmeister Frank Richter zum Jahresende aus dem Ehrenbeamtenverhältnis entlassen. Hintergrund: Richter muss das Amt des Brandmeisters aus beruflichen Gründen abgeben.

veröffentlicht am 20.12.2011 um 13:27 Uhr
aktualisiert am 20.12.2011 um 15:27 Uhr

Sein Nachfolger wird der bisherige Stellvertreter Stefan Kliver. In seinem Fall löste der Rat das Ehrenbeamtenverhältnis des Stellvertreters auf und machte ihn zum „Chef“. Damit ist Kliver für sechs Jahre ernannt, vorbehaltlich der Kommandowahlen der Lauenhäger Feuerwehr in den kommenden Jahren.

An die bisherige Stelle Klivers rückt Andreas Ebbighausen zunächst kommissarisch. Ebbighausen soll die Stellvertreterfunktion für zwei Jahre übernehmen, weil er noch Lehrgänge nachzuholen hat. Zwei Lehrgänge muss er noch absolvieren. Wenn er dies geschafft hat, erfolgt die „endgültige“ Ernennung Ebbighausens. Diese Wechsel im Lauenhäger Kommando gelten ab dem 1. Januar 2012.

Samtgemeindebürgermeister Fritz Anke zeigte volles Verständnis dafür, dass Richter sich zurückzieht und sich voll auf seinen Beruf konzentriert. Er hoffe, Richter bleibe der Feuerwehr dennoch weiterhin erhalten. Mit Kliver übernehme ein jüngerer Brandschützer die Chefrolle. Er werde in Lauenhagen als „genau der Richtige“ für die Nachfolge angesehen. Für alle drei Feuerwehrleute gab es bei der Samtgemeinderatssitzung Applaus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige