weather-image
13°
Torjäger fällt nach 15 Minuten aus / Herber Rückschlag im Meisterschaftsrennen für den VfL

Stefan Franke verletzt - Stadthagen verliert 31:35

Handball (mic). In einem hochklassigen Spitzenspiel der Landesliga musste der VfL Stadthagen bei der griffigen Oberliga-Reserve des MTV Barsinghausen eine deprimierende 35:31-Auswärtsniederlage einstecken.

veröffentlicht am 23.04.2007 um 00:00 Uhr

Ein großer Knackpunkt bei den Stadthägern war der verletzungsbedingte Ausfall von Stefan Franke. Der Torjäger musste bereits in der 15. Spielminute mit einer Adduktorenverletzung das Parkett verlassen. Das Spiel begann mit einer Manndeckung gegen VfL-Torjäger Stefan Franke. Damit kam der Tabellenzweite gut klar und legte eine 4:2-Führung vor. Sebastian Gallus erhöhte über ein 5:3 zum 8:6-Vorsprung (15.). Anschließend zeigte das Ausscheiden von Franke kurzfristig Wirkung bei den Gästen. Die Deisterstädter zogen durch den treffsicheren Julian Frädermann (11 Tore) mit 14:10 in Front, ehe Maxi Fischer zum 14:12-Pausenstand verkürzte. Nach dem Wechsel gestaltete Stadthagen die Partieüber die Stationen 16:16, 18:18, 23:23 und 31:31 offen. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Der neuformierte VfL-Rückraum harmonierte gut und setzte immer wieder Akzente. In der hektischen und spannenden Schlussphase kassierte der VfL zwei Zeitstrafen. Urs Pante und Heiko Wilkening mussten aus die Strafbank. Barsinghausen konterteüber den brandgefährlichen Mike Schulze (7 Tore) zur 33:31-Vorentscheidung. Die letzten Treffer waren nur noch Beiwerk. VfL: Gallus 8, Fischer 8, Springer 4, H. Wilkening 4, Franke 3, J. Becker 3, Hille 1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt