weather-image
26°
Schaumburger Tischler-Innung spendet 1000 Euro für "Tu wat"

Steckwürfel-Verkauf macht es möglich

Landkreis (jl). Dass die Regionalschau 2008 von der Besucherzahl her ein Erfolg gewesen ist, hat sich herumgesprochen. Die hohe Besucherzahl hat aber auch angenehme finanzielle Nebenwirkungen, von denen jetzt der Jugendverein "Tu wat" profitiert. Satte 1000 Euro hat die Tischler-Innung den engagierten Jugendlichen spendiert.

veröffentlicht am 23.05.2008 um 00:00 Uhr

0000487778.jpg

Die Summe stellt den Erlös einer überaus erfolgreichen Aktion der Innung in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Holz der Berufsschule Rinteln auf der Messe dar. Die Idee dazu hatte der Rintelner Tischler Rüdiger Altfeld gehabt. In der Schule waren von Ausbildern und Auszubildenden mehr als 100 Steckwürfel aus gespendetem Holz produziert worden. Die Azubis haben auch beim Verkauf ihrer Produkte während der Regionalschau mitgeholfen. Als bester Kunde war Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier registriert worden, der gleich drei dieser speziellen Holzpuzzle gekauft hat. Der Reinerlös hatte 980 Euro betragen. Obermeister Horst Frensel und Mitstreiter hatten dann auf 1000 Euro aufgerundet. Sie haben die "Tu wat" -Vertreter Christian Köpper, Judith Edel und Stephan Rautenberg mit dieser Summe sichtlich überrascht. Köpper möchte das Geld für ein "Funsportfest" am Stadthäger Jahnstadion in diesem August nutzen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare