weather-image
15°
Baustellenampeln an der Bundesstraße 238 und der Kreisstraße 80

Stau garantiert: Ab Montag wird in Möllenbeck weitergebaut

Rinteln/Möllenbeck (wm). Ab kommenden Montag geht nach der Winterpause der Ausbau und die Instandsetzung der Bundesstraße 238 in Möllenbeck weiter. Die Ampelanlagen für die Baustelle stehen bereits und zwar in den Einmündungsbereichen der Landesstraße 436 und an der Kreisstraße 80.

veröffentlicht am 01.04.2006 um 00:00 Uhr

Autofahrer wie Anwohner sollten sich in diesen Bereichen auf Verkehrsbehinderungen und Staus einrichten. Die Möllenbecker haben das vom ersten Ausbauabschnitt der Bundesstraße im vergangen Jahr noch leidvoll in Erinnerung. Vor allem, wenn sich der Verkehr auf der Autobahn 2 staute und viele Autofahrer auf die Bundesstraße ausgewichen oder in Veltheim abgefahren sind, waren kilometerlange Autoschlangen im Stop and Go durch Möllenbeck die Folge. Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mitteilt, sollen die Fahrbahndecke und die Entwässerungsanlagen der Bundesstraße als Fortsetzung der im vergangenem Jahr begonnen Bauarbeiten erneuert werden und zwar zwischen der Einmündung der Landesstraße 436 und der Kreisstraße 80. Die Fahrbahn erhält einen komplett neuen Aufbau. Die Bundesstraße wird jeweils halbseitig gesperrt, der Verkehr ampelgeregelt an der Baustelle vorbeigeführt. Die Landesbehörde schätzt, dass die Bauarbeiten voraussichtlich bis Anfang Mai dauern - vorausgesetzt, das Wetter spielt mit.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare