weather-image
Mehr als 100 neue Fachkräfte für Hotellerie und Gastronomie

Startschuss für eine Karriere im Gastgewerbe

Hannover/Hameln. Bei strahlendem Sonnenschein und mit Blick über den Maschsee konnten 119 junge Menschen ihre Zeugnisse im Courtyard by Marriott Hotel Hannover Maschsee entgegennehmen. Dazu konnte der deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) zahlreiche Ausbilder, Betriebsinhaber und Eltern der Auszubildenden begrüßen.

veröffentlicht am 25.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:02 Uhr

270_008_7826505_wvh_0402_Dehoga_028.jpg

DEHOGA Vorsitzender Jörg Lange wandte sich zuerst an die Fachleute. Er gratulierte ihnen und betonte, dass das Gastgewerbe „eine große Familie“ sei. Dies konnte auch Berufsbildungsbeauftragte Nicole Rösler bestätigen. Zum einen stünde einem die ganze Welt offen, zum anderen treffe man Kollegen immer wieder, einige werden zu lebenslangen Freunden.

Den Anspruch an sich selbst und den Beruf – den man vielleicht noch nicht einmal freiwillig gewählt habe – hält Benjamin Gallein, Sternekoch aus dem Restaurant Ole Deele in Burgwedel, für das Wichtigste auf dem Weg. So könne man es auch ohne Abitur oder Studium extrem schnell auf der Karriereleiter nach oben schaffen. Dies sei ein großer Vorteil unseres Gewerbes. Er selbst hat sich die Chancen, in vielen Ländern und mit vielen Produkten zu arbeiten, nicht entgehen lassen und kann so schon auf einen gut gepflasterten Karriereweg zurückblicken. Im vergangenen Jahr hatte der 29-Jährige es als Küchenchef geschafft, den Michelin Stern für das Restaurant zu verteidigen.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Auszeichnung von Silvana Holzmann, Hotelfachfrau aus dem

Sheraton Hannover Pelikan Hotel die ihre Ausbildung mit der Gesamtnote 1 abschließen konnte. Über Einsen im Prüfungszeugnis konnten sich auch viele andere Auszubildende freuen. „So schaffen wir es, in der Region Hannover Ausbildungsstandort Nr. 1 zu werden!“, versprach die Berufsbildungsbeauftragte des DEHOGA, Nicole Rösler.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt