weather-image
14°
VfR Evesen organisiert Jugendturniere der Altersklassen G- bis C-Junioren

Starker Nachwuchs: 17. Niemann-Cup für SC Rinteln und VfL Bückeburg

Jugendfußball (seb). Der VfR Evesen veranstaltete den 17. Niemann-Cup. An den Jugendturnieren in den Altersklassen der G- bis C-Junioren nahmenüber 80 Mannschaften teil.

veröffentlicht am 26.05.2007 um 00:00 Uhr

Das Turnier eröffneten die G-Junioren mit zehn Teams in zwei Gruppen. Für die Halbfinalspiele qualifizierten sich die Gruppensieger SC Rinteln und SV Frille-Wietersheim sowie die Zweitplatierten FT Dützen und SG Rodenberg. Während der SV Frille-Wietersheim durch einen 5:2-Erfolg gegen FT Dützen souverän das Finale erreichte, musste der zweite Finalist im Siebenmeterschießen ermittelt werden. Der Rintelner Nachwuchs setzte sich mit 4:2 gegen die SG Rodenberg durch. Im Endspiel gewann der SC Rinteln deutlich mit 6:1. Beim E-Junioren-Turnier kämpften neun Mannschaften in zwei Gruppen um Tore und Pokale. Ungeschlagener Turniersieger wurde die Mannschaft des VfL Bückeburg durch einen 3:1-Erfolg im Finale gegen den SV Obernkirchen. Über den dritten Platz konnte sich Union Minden gefolgt vom VfL Bad Nenndorf freuen. Der zweite Turniertag stand ganz im Zeichen der C-Junioren. 16 Mannschaften spielten in vier Gruppen um den Turniersieg. Die Endrunde der acht besten Teams wurde im K.o.-System ausgetragen. Das Finale gewann der TuS Minderheide mit 8:7 nach Neunmeterschießen gegen den SV Bentorf. Auf den Plätzen folgten die Teams des TuS Lohe und SV Frille-Wietersheim. Am dritten Turniertag ermittelten die F-I-Junioren (16 Mannschaften) und die F-II-Junioren (15 Teams) ihre Sieger. Bei den F-II-Junioren besiegte im Finale der SV Kutenhausen/Todtenhausen den TuS Petershagen/Ovenstädt mit 2:1. Dritter wurde der TuS Nettelstedt durch einen 6:4-Erfolg über den SV Obernkirchen. Bei den F-I-Junioren hieß die Finalpaarung VfL Bückeburg gegen TuS Minderheide. Der VfL setzte sich locker mit 4:1 durch. Dritter wurde der SV Kutenhausen/Todtenhausen. Den Abschluss des 17. Niemann-Cups bildete das Turnier der D-Junioren mit 14 Mannschaften. In drei Vorrundengruppen wurden die besten acht Teams ermittelt. Die Nachwuchskicker des TuS Minderheide schlugen im Endspiel den VfL Bückeburg mit 1:0. Dritter wurde FT Dützen vor der JSG Pollhagen/Nordsehl/Lauenhagen. Als Attraktivität parallel zu den Turnierspielen konnten Jederfrau und Jedermann an einer Radartorschusswand die Schussgeschwindigkeit feststellen. Nach einem interessanten Wettkampf stand mit Sven Franke (121 km/h) der Sieger fest.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare