weather-image

Gutes Geschäftsjahr für die Solling-Vogler-Region im Weserbergland

„Starke Nachfrage bei Pauschalangeboten“

Kreis Holzminden. Die Solling-Vogler-Region im Weserbergland (SVR) blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 zurück. Im Haus des Gastes in Neuhaus im Solling verkündete Geschäftsführer Theo Wegener gute Nachrichten. So freut sich das Team des Touristikzentrums etwa über das große Interesse an der Urlaubsregion, das sich in einer starken Nachfrage der einzelnen Pauschalangebote sowie guten Buchungszahlen widerspiegele. Egal, ob Wander-, Rad- oder Erholungsurlaub – die Gäste kämen zahlreich in die Region. Ein Blick auf die (Buchungs-) Zahlen der vergangenen Saison zeige, dass die Maßnahmen, die Bekanntheit der Region weiter voranzubringen und den Gästen als zentrale Planungs- und Buchungsstelle mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, hervorragend angenommen würden.

veröffentlicht am 28.04.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:18 Uhr

270_008_7864097_bowe166_2804_Vorstand_SVR.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Solch positive Zahlen kämen allerdings nicht von ungefähr, sie seien vielmehr das Ergebnis zielgerichteter Marketing- und Werbemaßnahmen. Damit es weiter bergauf geht, arbeitet das Team der SVR deshalb nach eigenen Angaben mit Hochdruck an neuen Ideen, die der Region nachhaltig zugutekommen sollen. So sei etwa die Internetseite 2015 einem kompletten Relaunch unterzogen worden und kann nun auch als responsive Seite von allen Endgeräten – egal, ob PC, Tablet oder Smartphone – abgerufen werden. Auch die interaktive Touren-App, die kostenfrei für Apple und Android-Smartphones erhältlich ist, erfreue sich wachsender Beliebtheit und sei bereits mehr als 2200-mal heruntergeladen worden. Bequem und einfach ließen sich über die App Wander-, Rad- und Motorrad-Touren planen, Unterkünfte abrufen, außerdem Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten erfragen. „Wir sind stolz darauf, unseren Gästen mit der neuen Internetseite und der App ein zusätzliches Plus an Service zur Verfügung stellen zu können. Die Nutzungszahlen sprechen eine deutliche Sprache und zeigen, dass unsere Maßnahmen gut ankommen“, so Theo Wegener.

Auch in Bezug auf die Regionalmarke Echt! gebe es Erfreuliches zu verkünden. Denn diese wachse und wachse. Aktuell seien 61 Anbieter mit mehr als 270 Produkten in der Echt-Familie vertreten. „Die Regionalmarke hat im vergangenen Jahr wieder einen großen Sprung nach vorne gemacht, sich weiter etabliert und einen großen Teil zur positiven Außenwahrnehmung der SVR beigetragen“, betont Wegener den hohen Stellenwert der Marke.

Als neuer 1. Vorsitzender der Solling-Vogler-Region wurde Harald Stock, Samtgemeindebürgermeister der Samtgemeinde Bevern, gewählt. Seine Stellvertreter sind fortan die beiden 2. Vorsitzenden Torsten Bauer, Bürgermeister der Stadt Uslar, und Cornelius Turrey, Hauptamtsleiter der Gemeinde Oberweser. Auch die neue Landrätin des Landkreises Northeim, Astrid Klinkert-Kittel, verstärkt ab sofort den Vorstand der Solling-Vogler-Region.

Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland auf der Homepage www.solling-vogler-region.de und unter 05536/960970 erhältlich.red

Der Vorstand der SVR (v. li.): Cornelius Turrey, Harald Stock, Joachim Lienig, Gerhard Melching, Holger Mittendorf, Bernd Witte, Torsten Bauer, Jörg-Otto Quentin, Mirko von Pietrowski, Uwe König sowie Theo Wegener (Geschäftsführer). Foto: pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt