weather-image
17°
Kleine Feuerwehr mit großem Engagement

Starke Leistung

LEVEDAGSEN. Die Mehrzahl der Levedagsener Feuerwehrangehörigen besteht aus fördernden Mitgliedern.

veröffentlicht am 14.03.2018 um 12:37 Uhr

Walter Wiegmann befördert Christoph Andreas. FOTO: GÖK

Lediglich fünf aktive Feuerwehrkameraden sind in Levedagsen noch aktiv, die ihre Dienststunden unter der Leitung von Ortsbrandmeister Frank Heuer oft zusammen mit den Wallenser Kameraden verbringen. Doch trotz der geringen Stärke war Gemeindebrandmeister Walter Wiegmann zufrieden mit dem Engagement der Levedagsener. Die fünf Aktiven kamen zusammen auf 403 Dienststunden und konnten sich so im Vergleich zu anderen Wehren durchaus sehen lassen. Auch im Einsatzfall sind die Levedagsener fast immer vertreten und stehen dort ihren Mann. Gleich zehnmal waren die Levedagsener im Einsatz, wobei auch hier Unwettereinsätze und zwei schwere Verkehrsunfälle im Mittelpunkt standen. Die Infrastruktur in Levedagsen selber ist auch noch intakt. So haben Dirk und Frank Lochte wieder den Löschteich gereinigt und auch die Hydrantenprüfung verlief ohne Mängel. Wiegmann konnte zudem dieses Jahr den stellvertretenden Ortsbrandmeister Christoph Andreas zum Oberlöschmeister befördern.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare