weather-image
THW-Helfer leisten ehrenamtlich 19 476 Dienststunden / Verdiente Mitglieder mit Helferzeichen geehrt

Ständig in Bereitschaft – die „Blauen“ von der Weser

Hameln (ube). Wenn man sie nach ihrer Lieblingsfarbe fragt, antworten sie: „Das ist blau“ – und lächeln wie auf Kommando. Vermutlich hat es damit zu tun, dass die Frauen und Männer Mitglieder der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk sind. Auch im vergangenen Jahr waren sie rund um die Uhr in Bereitschaft – an 365 Tagen im Jahr. Und weil die Helfer des THW-Ortsverbands Hameln, der in diesem Jahr 60 Jahre alt geworden ist, Menschen in Not in ihren „Blaumännern“ zur Hilfe eilen, werden sie auch die „blauen Engel“ genannt. 56 Aktive leisten in Hameln diesen Dienst am Nächsten. Dazu kommen 21 Jugendliche, darunter sechs Mädchen, die sich in der bereits vor 40 Jahren gegründeten THW-Jugendgruppe engagieren. 2011 leisteten die Helfer 19 476 Dienststunden, davon 236 reine Einsatzstunden. Anders ausgedrückt: Jeder blau uniformierte Helfer war 295 Stunden ehrenamtlich tätig. Die THW-Jugend ist ganz besonders aktiv: Mit 4648 Stunden hat sie mehr als doppelt so viele Stunden Freizeit wie im Vorjahr (2036 Stunden) geopfert. Die heimische Katastrophenschutzeinheit rückte im vergangenen Jahr zu drei Einsätzen und fünf Übungen aus. Die Fachberater wurden zwölfmal alarmiert. Gefordert wurde die Einheit vor allem beim Emmer-Hochwasser. Gemeinsam mit der Feuerwehr wurde ein aufgeweichter Deich verstärkt.

veröffentlicht am 19.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_5634552_hm104_0907.jpg

Engagement wird anerkannt. Die Ehrungen nahmen THW-Chef Tobias Tasler und der THW-Landesbeauftragte Ralph Dunger vor: Daniel Siebke wurde mit dem THW-Helferzeichen in Gold mit Kranz ausgezeichnet. Für 20-jährige Treue erhielt er zudem eine Urkunde. THW-Helferzeichen in Gold wurden Jerome Müller und Detlev Grabbe angesteckt. Friedrich Lubach (92), der wohl letzte noch lebende Mitbegründer des THW in Niedersachsen, erhielt für seine 60-jährige Mitgliedschaft eine Urkunde. Ralf Schierholz wurde für 30-jährige und Gordon Hill für zehnjährige Zugehörigkeit geehrt.

270_008_5634554_hm105_0907.jpg
  • THW-Chef Tobias Tasler (li.) und sein Vorgänger Rudolf Heppe stützen THW-Mitbegründer Friedrich Lubach (92). Fotos: ube


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt