weather-image
15°
Kurzweiliges Sommervergnügen erlebt seine 33. Auflage / 63 Angebote / Von Disco bis Mitmachzirkus

Städtischer Ferienpass: Frisch und prall gefüllt

Bückeburg (bus). Obwohl der Ferienpass, das vom Arbeitskreis "Ferienaktion für Bückeburger Kinder" organisierte Sommervergnügen für die Mädchen und Jungen der ehemaligen Residenzstadt, in diesem Jahr seine 33. Auflage erlebt, kommt das Angebot frisch und prall gefüllt wie eh und je daher. Vom Auftakt (Kinderdisco in der Jugendfreizeitstätte am 9. Juli) bis zur in der Grundschule Im Petzer Feld gefeierten Abschlussveranstaltung (Großer Mitmachzirkus, 20. August) umfasst das Heft insgesamt 63 Angebote.

veröffentlicht am 19.06.2008 um 00:00 Uhr

Stefan Reinecke (l.) und das Team der "Ferienaktion für Bückebur

"Die Mischung enthält Klassiker, Wiederholungstäter und Neuigkeiten gleichermaßen", gab Stadtjugendpfleger Stefan Reinecke während der Präsentation stellvertretend für die Arbeitskreismitglieder bekannt. Als neue oder längere Zeit nicht verfügbare Angebote nannte er Boulen (BSG Bückeburg, 21. Juli), Kartfahren (Motorclub Bückeburg, 26. Juli), eine Übernachtung beim THW Bückeburg (1./2. August), Prärie-Indianer (Reiterhof Rehrfeldweg, 4. August) und Märchenmuseum (Busfahrt nach Bad Oeynhausen, 5. August). Außer Basteln und Sport sowie Spiel und Spaß bietet der Pass jede Menge Möglichkeiten, Wissenswertes in Erfahrung zu bringen. Reinecke erwähnte als Beispiele die Offerten der Stadtbücherei (Buchbinden, 17. Juli), der Stadtwerke (Kleine Detektive auf heißer Energiesparspur, 11. August) und des Landesmuseums (Papier selbst schöpfen, 13. August). Die reisefreudigen Bückeburger Kinder sollten sich unbedingt folgende Termine vormerken: 16. Juli (Steinzeichen Steinbergen), 17. Juli (Dinopark Münchehagen), 24. Juli (Flughafen Hannover), 31. Juli (Wesergold Rinteln), 7. August (Ökologisches Zentrum Steinhude) und 12. August (Tierpark Springe). Ebenfalls vormerken: Hinsichtlich des Flohmarktes (18. Juli), der den Händlern in den zurückliegenden Jahren mitunter mehr Regenwasser als Geld in die Taschen spülte, hat sich der Arbeitskreis etwas Neues einfallen lassen und den Veranstaltungsort in das Gemeindehaus der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien verlegt. Der in einer Auflage von 2000 Exemplaren gedruckte Ferienpass ist in Schulen, Kindergärten und Öffentlichen Einrichtungen erhältlich. Der Vorverkauf geht am Montag, 30. Juni, von 17 Uhr an in der Grundschule Im Petzer Feldüber die Bühne. Ab Dienstag, 1. Juli, kümmert sich das Mitarbeiterteam der Stadtbücherei (Schulstraße 6) um Verkauf, Rückgabe und Umtausch der Karten. Bei weiteren Fragen sollten Eltern unbedingt ihre Kinder kontaktieren. Der Pass enthält mehrere Anmeldecoupons, die zum Vorverkauf unbedingt "ausgefüllt!" mitgebracht werden sollten, und Vordrucke für Einverständniserklärungen, die Erziehungsberechtigte für einige Veranstaltungen (beispielsweise Schießen) aus versicherungstechnischen Belangen abgeben müssen. Falls angemeldete Kinder kurzfristig nicht teilnehmen können, sollten sie unbedingt die Mitarbeiter der Stadtbücherei persönlich oder per Telefon - (0 57 22) 20 61 28 - informieren, damit die Kinder von den Wartelisten eine Chance zur Teilnahme erhalten. Bei Rücktritt ist eine Erstattung des Teilnahmebeitrags nur möglich, wenn die Karte fünf Werktage vor Veranstaltungsbeginn zurückgegeben wird. Der Arbeitskreis ist an Werktagen vormittags von 8 bis 13 Uhr unter der Rufnummer (0 57 22) 90 90 11 und in der Zeit von 13 bis 22 Uhr unter (0 57 22) 89 08 75 zu erreichen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt