weather-image
13°
×

Stadtwerke warnen vor Telefonwerbung

Die Stadtwerke Hameln warnen vor unlauterer Telefonwerbung, mit der Strom- oder Gaslieferverträge verkauft werden sollen. Mehrere Kunden meldeten sich bereits bei den Stadtwerken und schilderten das Auftreten unseriöser Anrufer. In den geschilderten Fällen wird Kunden der Eindruck vermittelt, dass die "Energieberater" in Kooperation mit den Stadtwerken stünden. "Entgegen den Aussagen haben die anrufenden Unternehmen nichts mit den Stadtwerken zu tun! Auch viele weitere Falschaussagen, die im Laufe des Telefonats als Grund für einen Wechsel angeführt werden, entbehren meist jeglicher Grundlage", sagt Natalie Schäfer, Pressesprecherin der Stadtwerke Hameln und Leiterin des Kundenservice. Vor allem verstoßen solche Telefonanrufe ohne vorheriges Einverständnis des Angerufenen gegen das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb und sind daher unzulässig, so Schäfer weiter

veröffentlicht am 09.05.2019 um 12:14 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige