weather-image
21°
×

Stadtwerke Hameln machen mobil gegen Deal von E.on und RWE

Die Stadtwerke Hameln wollen nicht tatenlos zusehen, wie die beiden größten deutschen Energieunternehmen E.on und RWE den Markt unter sich aufteilen. Deshalb hat Geschäftsführerin Susanne Treptow gemeinsam mit zwölf weiteren Vertretern von Energieversorgen einen offenen Brief an den Bund gerichtet, in dem Wirtschaftsminister Altmaier dazu aufgefordert wird, sich für einen fairen Wettbewerb in der deutschen Energiewirtschaft und für wirksame Auflagen in dem umstrittenen E.on-RWE-Deal einzusetzen.

veröffentlicht am 27.10.2020 um 17:01 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige