weather-image
24°
Dorit Könecke wechselt aus Stadthagen nach Rodenberg

Stadtschule hat neue Konrektorin

Rodenberg (bab). Stadtschulleiterin Brigitte Naber hat die neue Konrektorin der Stadtschule vorgestellt. Die 34-jährige Dorit Könecke hat die Nachfolge von Torsten Reinecke angetreten, der im vergangenen Jahr Rektor in Obernkirchen wurde .

veröffentlicht am 07.06.2008 um 00:00 Uhr

Blumen für die neue Kollegin. Brigitte Naber und ihre Stellvertr

Könecke war zuvor sechs Jahre an der Schule am Schlosspark in Stadthagen. Dort hatte sie unter anderem kommissarisch die Stelle der zweiten stellvertretenden Konrektorin inne, auf der gleichen Position ist die Realschulkonrektorin nun fest in Rodenberg. Erster Konrektor in Rodenberg ist Wolfgang Schaper. Könecke, die in Riepen wohnt, verheiratet ist und zwei Söhne im Grundschulalter hat, stammt aus der Oberlausitz. Nach ihrem Studium in Dresden absolvierte sie ihr Referendariat in Nordrhein-Westfalen. Sie unterrichtet Mathematik, Physik und Chemie und hat Erfahrungen in Gesamtschulen gesammelt. "Diese Erfahrung ist ein großes Pfund", meint Naber, die sich mit Eltern, Lehrern und Landkreis dafür einsetzt, dass die Stadtschule zu einer Gesamtschule umgewandelt wird. Besonders froh ist Naber auch, dass Könecke den naturwissenschaftlichen Bereich in der Stadtschule abdeckt. Unter vier Bewerbern hat sich Könecke durchgesetzt. Naber ist mit der Wahl der Landesschulbehörde sehr zufrieden. "Wir haben die gleiche pädagogische Ausrichtung", sagt sie zu der neuen Kollegin. Außerdem habe Könecke die Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen. Sie sei zudem sehr genau und gewissenhaft.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare