weather-image
Kleinenbremer Sangesbrüder bilanzieren vergangenes Jahr / Jochen Rabe geehrt

Stadtsängerfest war der Höhepunkt

Kleinenbremen (gp). Erfreulich sei es, dass die derzeit gut 15-köpfige Stammformation des Männergesangvereins Kleinenbremen nach wie vor mit viel Herz und Engagement bei der Sache ist, zeigte sich Chorleiter Heinz Möller mit der musikalischen Leistung der vergangenen Monate zufrieden. Als zuverlässigste Mitstreiter taten sich Günter Wehking, Hans-Jürgen Rattemeyer, Günter Hilmer und Albert Kruse hervor. Alle vier waren bei fast allen 52 Einsätzen und Chorproben des Jahres 2007 dabei. Ihnen am nächsten kamen Manfred Deutscher und Willi Kruse.

veröffentlicht am 30.01.2008 um 00:00 Uhr

Viel Beifall und Zustimmung gab es bei der Mitgliederversammlung

Beifall aus der Versammlung gab es auch für den Kassenbericht von Klaus-Dieter Meledszus. Dank sparsamer Haushaltsführung gab es erneut eine zufriedenstellende Bilanz. Musikalische Höhepunkte der zurückliegenden Monate waren das Stadtsängerfest und mehrere Konzertbeiträge in der Kleinenbremer Kirche. Auch im Terminkalender 2008 sindbereits mehrere Auftritte vorgebucht. Kein Wunder, dass der amtierende Vorstand mit Alfred Gerntrup (Sprecher), Klaus-Dieter Meledszus (Kassenchef) und Schriftführer Heinz Wecke von der Versammlung ohne Einschränkung entlastet wurde. Neuwahlen standen in diesem Jahr nicht auf der Tagesordnung. Zeremonieller Höhepunkt des Versammlungsabends war die Ehrung von Sangesbruder Jochen Rabe. Der seit 25 Jahren aktive Sänger wurde mit der Treuenadel des Deutschen Sängerbundes ausgezeichnet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt