weather-image
23:24-Heimniederlage gegen den Tabellenvorletzten

Stadthagen patzt gegen Laatzen

Handball (seb). Nach dem Heimtriumph im Derby gegen den Top-Favoriten HSG Schaumburg-Nord patzte der VfL Stadthagen in eigener Halle und musste gegen den Tabellenvorletzten HSG Laatzen-Rethen eineärgerlich 23:24-Heimniederlage einstecken.

veröffentlicht am 19.11.2007 um 00:00 Uhr

Eine Kurzdeckung gegen VfL-Torjäger Stefan Franke (r.) brachte S

"Wir sind an der rustikalen und körperbetonten Gangart des Gegners und dem guten Keeper Brian Schuldes gescheitert! Zudem ist in der Schlussviertelstunde das Zeitstrafenverhältnis gekippt. Laatzen hat die zweite Luft bekommen und leidenschaftlich gekämpft", bekannte VfL-Trainer Werner Eyßer. Die Partie begann ausgeglichen. Dann setzten sich die Stadthäger über ein 8:5 zur 10:6-Führung ab. Doch die humorlos zupackenden Gäste konterten zum 11:11-Pausenstand. Die Kurzdeckung gegen VfL-Torjäger Stefan Franke zeigte Wirkung. Auch nach dem Wechsel hatte die Eyßer-Sieben einige Probleme und konnte sich gegen die robuste HSG-Abwehr kaum durchsetzen. Der VfL lief einem 15:12-Rückstand hinterher. Über ein 18:18 markierte Stefan Franke die 22:21-Führung. Doch in Unterzahl kippte die Partie. Laatzen traf durch Gerald Plate und Stefan Heinemann zur 24:22-Vorentscheidung. In den dramatischen Schlussphase verkürzte Jan-Teuvo Harting zum 23:24-Anschlusstreffer. 15 Sekunden vor dem Abpfiff wurde in Ballbesitz der siebte VfL-Feldspieler für den Torwart eingewechselt. Doch der blendend aufgelegte HSG-Keeper Schuldes parierte auch den letzten Ball und sicherte seiner Mannschaft im Abstiegskampf zwei wichtige Auswärtspunkte. VfL: Harting 6, Franke 6, Kaplanski 4, Fischer 3, Wilkening 3, J. Becker 1.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt