weather-image
23°

Stadthagen beim Vorletzten

Handball (mic). Zum Jahresabschluss gastiert der VfL Stadthagen beim abstiegsbedrohten Tabellenvorletzten MTV Herrenhausen. Eine schwierige Angelegenheit.

veröffentlicht am 12.12.2008 um 00:00 Uhr

"Herrenhausen ist auf einem aufsteigenden Ast und nach dem Heimsieg gegen Barsinghausen natürlich heiß", warnt VfL-Trainer Werner Eyßer. Die Stärken des Gegners liegen in der griffigen Abwehrarbeit mit einer kompakten 6:0- Formation. Im Rückraum zieht Janek Quedenbaum eindrucksvoll als Vollstrecker und Vorbereiter die Fäden. "Quedenbaum macht mächtig Dampf und spielt viel über den Kreis mit Tobias Thimm. Wir werden uns vernünftig vorbereiten, um unser gestecktes Ziel mit neun Punkten vor Weihnachten zu erreichen", so Eyßer. Allerdings muss der Handball-Experte mit Roland Becker (Grippe) auf einen Abwehrspeziallisten verzichten. Auch hinter dem Einsatz von Jan-Teuvo Hartung (Knieprellung) steht noch ein Fragezeichen. Trotzdem sind die Stadthäger nach den letzten Erfolgen optimistisch. Anwurf: Sonntag, 16.45 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?