weather-image
Eyßer-Schützlinge am Sonntag um 18 Uhr gegen HF Aerzen

Stadthäger Torjägerduo mit Franke und Harting ist angeschlagen

Handball (hoh). Mit den Handballfreunden aus Aerzen präsentiert sich der ungeschlagene Tabellenachte der Landesliga zum Heimdebüt des VfL Stadthagen.

veröffentlicht am 23.09.2006 um 00:00 Uhr

VfL-Torjäger Stefan Franke (M.) leidet an Achillessehnenprobleme

"Sicherlich stehen wir nach der Auftaktniederlage etwas unter Druck! Ein Erfolgserlebnis wäre für die beiden schweren Auswärtsbegegnungen gegen den VfL Bad Nenndorf II und die HSG Schaumburg-Nord wichtig", formuliert VfL-Trainer Werner Eyßer die richtungsweisende Ausgangslage. Allerdings sind Stefan Franke (Achillessehnenprobleme) und Jan-Teuvo Harting (Schulterverletzung) leicht angeschlagen. Der Einsatz des gefährlichen VfL-Torjägerduos ist fraglich. "Dann muss die Mannschaft die Situation durch Kampfgeist und taktische Disziplin wettmachen", meint Eyßer, der eine interessante Partie erwartet. Auf der Gegenseite hat HF-Coach Zbigniew Urbanowicz sein Team mit einigen jungen Spielern runderneuert. Aus Hess. Oldendorf verstärken Siegfried Buss und Benjamin Bauer die spielstarken Gäste. Die Schützlinge von Ex-Profi Urbanowicz sorgten zuletzt mit einem beachtlichen 21:21-Unentschieden gegen den Titelaspiranten SV Aue Liebenau für Furore und hinterließen einen exzellenten Eindruck. Die ehrgeizigen Stadthäger sind gewarnt und können sich auf eine heiße Auseinandersetzung einstellen. Anwurf: Sonntag, 18 Uhr.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare