weather-image
Heimspiel gegen TSV Anderten II / Bückeburg empfängt Rodenberg

Stadthäger Reserve gegen Spitzenreiter

Tennis (nem). In der Verbandsliga Herren 30 kommt es am Sonnabend zum interessanten Derby zwischen dem Bückeburger TV und der SG Rodenberg. Die Stadthäger Reserve trifft im Spitzenspiel auf Anderten.

veröffentlicht am 21.11.2008 um 00:00 Uhr

Oberliga - Damen 30: Oldenburger TV - GW Stadthagen II. In Oldenburg treffen zwei Mannschaften aufeinander, die beide noch um die Meisterschaft mitspielen. Der Sieger dieser Partie bleibt der schärfste Konkurrent für Spitzenreiter Laatzen. Verbandsliga - Herren 30: Bückeburger TV - SG Rodenberg (Sa., 17 Uhr, Tennishalle Bückeburg). Lokalderbys sind immer besonders spannend, so auch in diesem Fall. Doch neben der Frage, "Wer ist die Nummer 1 in Schaumburg?", geht es speziell für die Gastgeber auch um den Klassenerhalt, denn Bückeburg ist zur Zeit nur Tabellenvorletzter. Verbandsliga - Damen 40: TG Hannover - Fortuna Lauenhagen. Nach drei Unentschieden könnte Lauenhagen nun sogar seinen ersten Sieg landen. Immerhin sind die Gastgeber Tabellenletzter, sodass ein Sieg keine Überraschung wäre. Dieser könnte schon den vorzeitigen Klassenerhalt bedeuten. Verbandsklasse - Herren 30: GW Stadthagen - TSV Anderten II (So., 9 Uhr, Tennishalle GW Stadthagen). Im Spitzenspiel dieser Staffel empfängt der gastgebende Tabellenzweite den derzeitigen Spitzenreiter. Da die Stadthäger Personaldecke recht dünn ist, wäre ein Unentschieden bereits ein Erfolg. Ob damit allerdings die vagen Aufstiegschancen bestehen blieben, ist eher zu bezweifeln. Verbandsklasse - Herren 50:TuS Estorf-Leeseringen - RW Rinteln. In dieser Begegnung stehen sich zwei Mannschaften des Mittelfeldes gegenüber, die weder für den Aufstieg infrage kommen, noch um den Klassenerhalt bangen müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt