weather-image
17°

Fehler im Bebauungsplan: Zwischenraum enger als gedacht

Stadt-Galerie rückt dem Nachbarn dicht auf die Pelle

Hameln (ni). Die Stadt-Galerie ist der Sparkasse Weserbergland ziemlich dicht auf den Pelz gerückt. Jeder, der durch die Zehnthofstraße geht, sieht das. Und wer, wie Manfred Griese, seinen Schreibtisch in der zweiten Etage der Bank stehen hat, ist täglich auf Tuchfühlung mit dem Bauwerk. 2,40 Meter liegen an der engsten Stelle zwischen seinem Bürofenster und dem vorspringenden Dach desParkdecks auf der anderen Seite der Straße - 30 Zentimeter weniger als eigentlich gewollt. "Ein Fehler, der bei uns im Haus passiert ist", räumt Hamelns Pressesprecher Thomas Wahmes ein.

veröffentlicht am 28.05.2008 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 24.05.2013 um 13:58 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?