weather-image
15°
12. Internationales Straßentheater Festival Holzminden 2013 vom 17. bis 19. Mai im Weserbergland

Stadt verwandelt sich in Open-Air-Bühne

Holzminden. Eine wahre Invasion erwartet die Holzmindener und ihre Gäste zu Pfingsten: Rosarote Aliens aus dem Weltraum, Dinosaurier der Urwelt oder verirrte Clowns aus einer vergangenen Zirkuswelt bevölkern die Straßen. Begegnungen mit den unvergessenen oder skurrilen Figuren aus Fellinis Spielfilmen oder einer rattenscharfen Nagerband sorgen für Überraschungen und Genuss. In einigen Paraden mit viel Musik und Tanz gehen die Besucher auf Zeitreise und die teilweise emotional berührenden Geschichten beflügeln die Fantasie.

veröffentlicht am 18.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6317006_bowe401_1704.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Über 100 Theaterkünstler, Artisten, Musiker, Tänzer werden in etwa 40 Aufführungen an den drei Festivaltagen vom 17. bis 19. Mai die Stadt einnehmen für Kunst auf der Straße, die alle Genregrenzen sprengt. Diese demokratische und direkte Form der künstlerischen Begegnung zwischen Schauspielern und Besuchern des Schauspiels zieht alle zwei Jahre 1000 Begeisterte oder Neugierige in die Kreisstadt Holzminden im Weserbergland.

Das Programm sieht Uraufführungen und deutsche Erstaufführungen vor. Es beginnt mit zwei Aufführungen am Freitagabend ab 19.30 Uhr. Am Samstag und Sonntag beginnen die Programme in der Innenstadt um 12.30 Uhr bzw. 13.30 Uhr und enden gegen Mitternacht auf den Plätzen der Stadt: Es sind drei Theatergruppen, die die Festivalabende gestalten. Fantastische und spektakuläre Gastspiele werden vom Ondadurto Teatro mit „Felliniana“ aus Italien zu erwarten sein, aus den Niederlanden von der Gruppe Close Act mit „Invasion Saurus“ und aus Deutschland vom Antagon Theater AKTion mit „Ginkgo“. Die Tagesprogramme einschließlich des Familienfestes am Pfingstsonntag gestalten insgesamt 15 Theatergruppen und Einzelkünstler aus Portugal, Slowenien, Spanien, den Niederlanden, Italien, Frankreich sowie aus Deutschland.

Das aktuelle Programm für die Festivaltage wird unter www.strassentheater-holzminden.de veröffentlicht. Die gedruckten Programmhefte können beim Kulturamt, Obere Straße 30, 37603 Holzminden, angefordert werden.

270_008_6317007_bowe402_1704.jpg

Der Dank der Stadt Holzminden als Veranstalter geht an die bisher feststehenden Sponsoren und Förderer des Festivals, an die Braunschweigische Landessparkasse als Hauptsponsor, den Landschaftsverband Südniedersachsen, die Firmen Symrise, Glaswerk Ernstthal, Stiebel Eltron, die Brauerei Allersheim, die Stadtwerke Holzminden sowie den Förderverein Internationales Straßentheater Holzminden e.V. sowie weitere Privatspender. red

Rosarote Aliens aus dem Weltraum und Dinosaurier der Urwelt bevölkern zu Pfingsten die Straßen Holzmindens.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt