weather-image
17°

Stadt startet Bürgerforen

Hameln und seine Stadtteile sind ständig in Bewegung. Schulen und Kindergärten werden modernisiert, um- oder sogar neugebaut, Straßenzüge umgestaltet oder Planungen auch mal aufgeschoben. Dabei hat jeder Stadtteil seine ganz eigenen Projekte und auch seine eigenen Probleme. Im August startet Oberbürgermeister Claudio Griese nun ein erstes Bürgerforum, bei dem sich Anwohnerinnen und Anwohner darüber informieren können, was vor ihrer Haustür passiert. Griese hatte den Start der Bürgerforen beim letzten Neujahresempfang bereits angekündigt. "Aktuell planen wir fünf Bürgerforen, den Anfang macht die Nordstadt", sagt Griese. Bei allen Bürgerforen informieren die Dezernenten und Experten der Hamelner Stadtverwaltung darüber, was im Klütviertel, der Nord- oder auch der Südstadt wichtig ist. Der erste Termin findet am Mittwoch, 29. August 2018, um 19 Uhr in der Grundschule Hohes Feld statt.

veröffentlicht am 14.08.2018 um 12:15 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare