weather-image
×

Stadt richtet Notbetreuung in Kitas ein

Entsprechend der Vorgabe des Landes richtet die Stadt Hameln in ihren Kindertagesstätten ab Montag eine Notbetreuung ein. Entsprechende Angebote werden auch in den Kitas der freien Träger vorgehalten, ebenso in der Nachmittagsbetreuung der Grundschulen und in den Horten. Die Notbetreuung kann für Kinder in Anspruch genommen werden, deren Eltern in den Bereichen Pflege, Gesundheit, Medizin und öffentliche Sicherheit (wie Polizei, Justiz, Rettungsdienste, Feuerwehr und Katastrophenschutz) tätig sind. Auch „Berufe zur Daseinsvorsorge“ sind mit eingeschlossen.

veröffentlicht am 13.03.2020 um 14:59 Uhr
aktualisiert am 13.03.2020 um 17:04 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt