weather-image
16°
×

Stadt Hameln erklärt sich mit Hamelner Sinti solidarisch

Die Stadt Hameln erklärt sich mit den Hamelner Sinti solidarisch. Sie reagiert damit auf die Antiziganismus-Fälle, die sich 2019 in Hameln ereigneten. In der von Oberbürgermeister Claudio Griese (CDU) und Afferdes Ortsbürgermeister Björn Lönnecker (SPD) unterzeichneten Solidaritätsbekundung werden die Vorfälle "auf das Allerschärfste" verurteilt. Mit dieser Erklärung will die Stadt "ein deutliches Zeichen setzen für Offenheit, Respekt und Toleranz".

veröffentlicht am 05.02.2020 um 11:25 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige