weather-image
28°
Sanierung des Bodens in der Reithalle in Emmern im Sommer geplant / Hallenbetrieb ohne Pächter

Stabile Mitgliederzahlen beim Reiterverein

Emmerthal. Entgegen dem landes- und bundesweiten Trend sind die Mitgliederzahlen im Reit- und Fahrverein Emmerthal stabil. Darüber freute sich bei der Jahreshauptversammlung nicht nur der Vorsitzende Wilhelm Bente.

veröffentlicht am 19.04.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 17:41 Uhr

270_008_5361602_wvh1904_ReitervereinE_thal_Emmerthal_1.jpg

„Wir hatten zwar einige Austritte, aber auch Eintritte und konnten so unseren Bestand von 259 Mitgliedern halten“, sagte Bente. Auch sonst konnte er viel Positives berichten. „Ein Jahr lang führt der Verein seine Anlage in Emmern nun ohne Pächter. Einsteller und Vorstand haben die Neuordnung gut bewältigt, wir sind auf dem richtigen Weg.“ Der nächste große Schritt ist nun im Sommer die Sanierung des Bodens in der Reithalle.

Neu in den Vorstand wurde Renana Dubberke gewählt, sie tritt als Sport- und Jugendwartin die Nachfolge von Petra Franke an, die für das Amt nicht mehr zur Verfügung stand. Als weitere Beisitzerin bestimmte der Vorstand Birgit Springmann. Die Kasse wird im nächsten Jahr von Katja Goslar und Katharina Frewert geprüft.

Erfolgreichste Springreiterin des Vereins war im vergangenen Jahr Julia Leinemann, erfolgreichste Dressurreiterin Karola Suter. Als erfolgreichster Fahrer wurde Axal Faßhauer geehrt, Maja Faßhauer war die erfolgreichste Nachwuchsreiterin.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Friedrich-Günther Leppel (40 Jahre), Friedrich und Gisela Leiseberg sowie Wilhelm Saake (jeweils 25 Jahre), Jana Boose, Mariska Fecho, Evelyn Frewert, Walter Goslar, Lena Greinke, Mona Schaper und Silke Wischnewski (alle zehn Jahre) geehrt.

Am 7. April gab es ein Osterfeuer auf der Reitanlage Emmern, am 14. April fand ein internes Turnier mit Vereinsmeisterschaft statt. Am 9. und 10. Juni organisiert der Verein ein großes Dressur- und Springturnier, und am 16. Dezember findet das Weihnachtsreiten statt. Ferner ist in den Sommerferien wieder eine Ferienpassaktion geplant. Ebenfalls auf dem Programm stehen Lehrgänge in Dressur, Springen und Bodenarbeit sowie Gemeinschaftsausritte und Grillabende.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare