weather-image
27°
Kolpingfamilie legt Halbjahresprogramm vor / Vorträge, Fahrten, kirchliche Feiern

St. Josef besteht im Sommer 100 Jahre

Obernkirchen (sig). Die sehr rührige Obernkirchener Kolpingfamilie "St. Josef" hat ihre Planungen für das erste Halbjahr 2008 abgeschlossen. Das Programm ist wieder abwechslungsreich und enthält Vorträge, Fahrten, Wanderungen, aber auch notwendige Arbeitseinsätze sowie kirchliche Veranstaltungen. Im Mittelpunkt steht das 100-jährige Bestehen der katholischen Kirche im Sommer.

veröffentlicht am 16.01.2008 um 00:00 Uhr

Große Ereignisse kündigen sich an: Die katholische Kirchengemein

Auf die für Mitte Januar geplante Wanderung, verbunden mit einer Einkehr im "Krug zum grünen Kranz" in Röhrkasten, folgt am Freitag, 27. Januar, 19.30 Uhr, im Pfarrheim ein Lichtbildervortrag über den Sudan. Der Reisebericht kommt vom Vorsitzenden Detlef Geist und von Bruno Tourailles. Bürgermeister Oliver Schäfer spricht am Freitag, 8. Februar, ab 19.30 Uhr an gleicher Stelle über seine ersten 300 Tage im Amt. Am 22. Februar folgt dann um 19 Uhr die alljährliche Mitgliederversammlung. Der März beginnt mit dem zweitägigen Basar "Kunterbunt". Am Sonntag, 9. März, heißt es: die Kolping-Teens kochen. Der Koordinator der Kolping-Entwicklungshilfe für den Bereich Bielefeld, Lippe und Minden, Georg Rother, berichtet am Freitag, 14. März, welche Hilfsprojekte unter anderem aus dem Erlös des freien Verkaufes einer bestimmten Kaffeesorte gefördert werden. Dabei geht es um das Erzielen eines fairen Preises auf verschiedenen Vertriebswegen. Am Gründonnerstag, 20. März, folgt dem Gottesdienst eine stille Anbetung unter dem Motto "Gebete bauen Brücken". Im Hinblick auf das im Sommer folgende Kirchenjubiläum will die Kolpingfamilie am Sonnabend, 5. April, schon mal mit einem Großreinemachen beginnen. Etliche Mitglieder wollen an der Diözesanversammlung teilnehmen, die am Sonnabend, 12. April, in Himmelsthür bei Hildesheim ansteht. Wichtige organisatorische Fragen zur Vorbereitung des 100-jährigen Kirchenbestehens sollen am Freitag, 18. April, besprochen werden. Den Himmelfahrtstag will die Kolpingfamilie unter anderem mit einer Maiandacht begehen. Anschließend trifft man sich zum Grillen und zu einem gemütlichen Zusammensein. Im Ferienparadies Pferdeberg soll vom 30. Mai bis 1. Juni das 25-jährige Bestehen der örtlichen Kolpingbildungsstätte gefeiert werden. Damit verbunden ist eine Besichtigung in Duderstadt. Ihr Kochkünste erproben können die Teens noch einmal am Sonntag, 8. Juni, bevor dann vom 29. Juni bis 7. Juli der Höhepunkt des Jahres ansteht, die Feiern zum Jubiläum des Gotteshauses St. Josef in der Bergstadt.

Pfarrer Norbert Mauerhof.
  • Pfarrer Norbert Mauerhof.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare