weather-image
23°

Sandra Schultz siegte beim Neujahrsspringen

Sprung ins neue Jahr

Hameln. Mit einem Wettbewerb aus einer Mischung von Standard- und Punkte-Springen begrüßte der Reiterverein Hameln das neue Jahr. Die neun Teilnehmerinnen sowie Wilhelm Siegmann als einziger männlicher Teilnehmer blieben mit ihren Pferden und Ponys im ersten Umlauf alle fehlerfrei, sodass der Zwischenstand aus der besseren Zeit resultierte.

veröffentlicht am 06.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 09:21 Uhr

Sandra Schultz mit Schulpferd Conny vom Reiterverein Hameln.

Den schnellsten Ritt absolvierte die Vorjahressiegerin Melanie Saß mit San Graciano vor der Jugendwartin Sandra Schultz mit Schulpferd Conny. Die Entscheidung sollte erst in der abschließenden „Jagd um Punkte“ fallen. Hier legten Sandra Schultz und Conny mit einem beherzten Parcours ein sehr gutes Punkteergebnis vor und setzten damit die bis dahin führende Melanie Saß entsprechend unter Druck. Diese musste dem nötigen Risiko Tribut zollen, da sie sich bei hoher Geschwindigkeit von ihrem San Graciano glücklicherweise folgenlos trennte. Somit freute sich Sandra Schultz über den Gewinn der Siegerdecke und den Wanderpokal, der ihr vom Sponsor Falk Lippelt überreicht wurde.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?