weather-image
Stadtmeisterschaft im Mittelpunkt

Sportwoche in Fischbeck

Fußball (de). Im Mittelpunkt der Sportwoche des TSC Fischbeck steht das Turnier um die Hessisch Oldendorfer Stadtmeisterschaft, für die Stadtbürgermeister Harald Krüger die Schirmherrschaft übernommen hat.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 07:33 Uhr

Das Turnier um den begehrten Meistertitel wird am Sonntag um 15 Uhr mit dem ersten Viertelfinalspiel zwischen dem TSC Fischbeck und TuS Hess. Oldendorf eröffnet. Zum Schlagerspiel kommt es um 17 Uhr, wenn sich Titelverteidiger SV Lachem-Haverbeck und der VfB Hemeringen gegenüberstehen. Der SV ist sicher leichter Favorit, hat aber im VfB einen Gegner, der für jede Überraschung gut ist. Offen erscheint die Begegnung zwischen Rot-Weiß Hessisch Oldendorf und dem TSV Großenwieden, die am Montag um 18.30 Uhr angepfiffen wird. TSV-Coach Marcel Pöhler setzt auf Sieg und hofft, dass sein Team auch ohne Jörg Pydde bestehen kann. In der vierten Viertelfinalbegegnung kommt es am Dienstag um 18.30 Uhr zur Partie zwischen dem TuS Rohden-Segelhorst und der FSG Wickbolsen. Das Endspiel um die Hessisch Oldendorfer Stadtmeisterschaft findet am 15. Juli um 16 Uhr statt. Die Sportwoche des TSC Fischbeck hat am Donnerstag mit einem Altherren-Kleinfeldturnier begonnen und wird heute ab 17.30 Uhr mit einem Turnier für Freizeit- und Betriebsmannschaften fortgesetzt. Das Programm am Sonnabend beginnt um 10 Uhr mit einem Jugendturnier, dem sich ab 16 Uhr ein Blitzturnier für Herrenteams anschließt. Ein weiteres Jugendturnier beginnt am Sonntag um 10 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt