weather-image
20°
Jugendwehr Hastenbeck gewinnt das Match

Sportturnier der Jugendfeuerwehr

Hameln/Halvestorf. Das Strahlrohr gegen den Tischtennisschläger tauschten die Jugendfeuerwehren der Stadt Hameln. In der Sporthalle Halvestorf trafen sie sich zum Sportturnier im Tischtennis. Und die Jugendfeuerwehr Hastenbeck sicherte sich den Pokal.

veröffentlicht am 12.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_7039172_wvh_0304_JF_Hameln_Sport_StadtJF_HM_01_t.jpg

Bei dem von der Jugendfeuerwehr Haverbeck ausgerichteten sportlichen Wettstreit gab es eine Vorrunde, ein Halbfinale und die Endspiele um die vordersten Plätze. Jeweils drei Spieler einer Jugendfeuerwehr traten gegeneinander an. „Bei dieser Sportart, anders etwa als beim Fußball, haben wir den Vorteil, dass auch die Jüngeren oder Kleineren einen Großen mit geschicktem Spiel schlagen können, was oft bewiesen wurde“, erklärt der stellvertretende Stadtjugendwart Andreas Klemme. Marditta Düllberg als stellvertretende Stadtjugendwartin freute sich für die verhinderte Stadtjugendwartin Jana Bengtson, dass alle zehn Jugendwehren aus dem Stadtgebiet an dem Turnier teilnahmen. Nachdem die Vorrunde ausgetragen war, wurden die Plätze 5 bis 10 ermittelt. Sie gingen an die Jugendfeuerwehren Hameln, Afferde, Tündern, Halvestorf, Wehrbergen und Klein Berkel. Dann standen nach rund dreistündigem Wettkampf, den auch einige Ortsbrandmeister und Stadtbrandmeister Gerhard Rathing verfolgten, das Halbfinale und das Endspiel an. Im Spiel um Platz 3 gewann Haverbeck gegen Unsen mit 2:1. Das gleiche Ergebnis gab es im Endspiel, das die Jugendwehr Hastenbeck gegen Hilligsfeld für sich entschied. Neben Urkunden für alle erhielten die drei Erstplatzierten einen Pokal.tis

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare