weather-image
12°

Identifikation mit dem Verein wirkt sich leistungsfördernd aus / Neue Homepage enthüllt

Sportlicher Erfolg auf der ganzen Linie

Hastenbeck. Der Vorsitzende Karl-Heinz Biermann konnte auf der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Hastenbeck durchgängig Lob und Anerkennung aussprechen für die geleistete Arbeit und den sportlichen Erfolg im Verein. Die Verjüngung bei den Vertretern in der Vereinsspitze ist erfolgreich vollzogen. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich trotz erheblicher Investitionen in den zurückliegenden Jahren in die richtige Richtung entwickelt.

veröffentlicht am 02.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 01:21 Uhr

V. li.: Arnold Wömpener, André Wömpener, Inge Reuter, André Biermann, Yvonne Steins und Karl-Heinz Biermann.

Hastenbeck. Der Vorsitzende Karl-Heinz Biermann konnte auf der Jahreshauptversammlung des Sportvereins Hastenbeck durchgängig Lob und Anerkennung aussprechen für die geleistete Arbeit und den sportlichen Erfolg im Verein. Die Verjüngung bei den Vertretern in der Vereinsspitze ist erfolgreich vollzogen. Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben sich trotz erheblicher Investitionen in den zurückliegenden Jahren in die richtige Richtung entwickelt. Das Sponsorentum innerhalb und außerhalb des Vereins und die Eigenleistungen der Mitglieder haben es möglich gemacht, dass das Sportgelände und das Sporthaus sich in einem guten und repräsentativen Zustand befinden.

Im Herrenfußballbereich ist eine Leistungsmotivation eingetreten, die vor der Saison nicht möglich erschien. Trotz der Aufstiege beider Mannschaften in die nächsthöhere Klasse (Kreisliga und 1. Kreisklasse) befinden sie sich auf guten Tabellenplätzen und brauchen sich um den Abstieg nicht fürchten.

In den Sparten Volleyball, Tennis, Tischtennis und Turnen herrscht reger Betrieb. Besonders erfolgreich sind die Mädchen und jungen Frauen im Volleyball. Sie haben sich in Niedersachsens Spitze etabliert.

Die Nachwuchsarbeit im Verein beginnt bereits bei den 3-jährigen Mädchen und Jungen, um für die Zukunft gut gerüstet zu sein. Der berühmte „Stallgeruch“, die Identifikation mit dem Verein, ist die Voraussetzung jedes Mannschaftssports und ist leistungsfördernd. So ist die einhellige Meinung der erfahrenen Mitglieder des Vereins.

Highlight des Abends war die „Enthüllung“ der neuen Homepage, die allen Sparten für die Zukunft eine einheitliche Informations- und Präsentationsplattform bieten soll, nachdem dies in der Vergangenheit mehr oder weniger unkoordiniert und „ungepflegt“ abgelaufen war.

Leider sind im letzten Jahr wichtige ehrenamtliche Leistungsträger und Gründungs-mitglieder verstorben, die die Tradition und die Kameradschaft in der Vergangenheit als ihre Leitfunktion angesehen haben und denen der Verein viel zu verdanken hat.

Geehrt wurden insgesamt 14 Mitglieder für langjährige Mitgliedschaften. Darunter für 25 Jahre Gerlinde Beck, Nico Milosinovic und Yvonne Steins. Für 40 Jahre Mitgliedschaft ist Inge Reuter und gar für 50 Jahre Arnold Wömpener geehrt worden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt