weather-image
19°

Besonderer Bedarf bei den Sparten Tennis und Fußball / Vorsitzender zeigt sich mit den Sportanlagen zufrieden

Sportfreunde Amelgatzen hoffen auf junge Verstärkung

Amelgatzen (ubo). Einen weiten Weg aus Köln nahm Reinhard Priebs in Kauf, um an der Hauptversammlung der Sportfreunde Amelgatzen und Umgebung teilzunehmen. So hörte er, wie auch die anderen Mitglieder, überwiegend positive Spartenberichte. So berichtete Mario Wolff zwar von mittleren Plätzen der zwei Herrenmannschaften, jedoch müsse daran gearbeitet werden, aus dem Jugendbereich Spieler zu bekommen. Dazu benötige es einen neuen Anfang und engagierte Trainer, so Wolff.

veröffentlicht am 03.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 18:21 Uhr

270_008_4113973_wvh_SF_Ame.jpg

Wolfgang Below, Sprecher der Tennis- Sparte stellte fest, dass der Verein über hervorragende Plätze für die 34 Mitglieder der Sparte verfügt. Die Sparte Wandern, die von Eva Elsner geführt wird, vermeldete den Zugang von sechs neuen Mitgliedern und würdigte Friedrich Brinkmann als einen hervorragenden Naturführer. Leider ist Judo-Spartenleiter Michael David Burke erkrankt, so dass die Sparte derzeit ruht.

Kassenprüfer Klaus Kipke gab dem Vorstand mit auf den Weg, sich andere Angebote von Versicherungen einzuholen. Des Weiteren sollten die Beitragseingänge nahe den Ausgaben gelegt werden, um Zinsen zu sparen.

Zufrieden zeigte sich der Vorsitzende Friedrich-Wilhelm Sievers mit der Sportstätte. „Jetzt ist die Anlage in dem Zustand, wie ich sie mir gewünscht habe“, so Sievers. Bei der sportlichen Entwicklung stellte der Vorsitzende fest, dass beim Tennis und beim Fußball der jugendliche „Unterbau“ fehlt und dass darauf das „Augenmerk“ der Sportfreunde gelegt werden müsse.

Derzeit zählen die SF Amelgatzen und Umgebung 251 Mitglieder. Friedrich-Wilhelm Sievers sprach auch die Ehrenamtlichkeit an, bei dem ein Vorsitzender eines Vereins selbstschuldnerisch voll haftet. „Wer lädt sich so etwas nach der Arbeit noch auf?“, fragte er.

Bei den Wahlen erhielten der Vorsitzende Friedrich- Wilhelm Sievers und der 3. Vorsitzende Mario Wolff erneut das Votum der Versammlung. Ebenso wurde der Ehrenrat mit Ernst Beneke, Werner Ende, Heinrich Griese, Hans-Jürgen Hommel, Rolf Höwing und Gert Pahnke im Block bestätigt.

Beim Tagesordnungspunkt Ehrungen erhielten zum Teil in Abwesenheit Wolfgang Below, Harry Buchwald, Hans- Joachim Elsner, Horst Elsner, Georg Heyne, Herbert Jürgens, Reinhard Priebs und Hans-Jürgen Rieken die Auszeichnung für 50-jährige Mitgliedschaft. Hans-Jürgen Hommel und Joachim Kurz wurden in Abwesenheit für 40 Jahre geehrt.

Ehrungen und Wahlen standen auf der Tagesordnung (v. li.): Friedrich- Wilhelm Sievers, Wolfgang Below, Horst Elsner, Georg Heyne, Hans- Jürgen Rieken, Reinhard Priebs, Hans- Joachim Elsner und Michael Friebe.

Foto: ubo



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?