weather-image
17°
"Tanzen, Turnen, Akrobatik": Großes Programm am Sonnabend in der Kreissporthalle - Eintritt frei!

Sport verbindet: VTR lädt zur Gala der Integration

Rinteln (crs). Tanzen, Turnen, Akrobatik - so lautet das Motto der zentralen Veranstaltung zum Tag der Integration in Niedersachsen. Gastgeber ist die Vereinigte Turnerschaft Rinteln (VTR) als größter Verein im Landkreis: Am kommenden Sonnabend, 22. September, sind in der Kreissporthalle an der Burgfeldsweide Vereine aus ganz Niedersachsen zu Gast.

veröffentlicht am 20.09.2007 um 00:00 Uhr

0000461809.jpg

"Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Großereignis gemeinsam mit dem Landessportbund ausrichten dürfen", sagt der 1. Vorsitzende der Vereinigten Turnerschaft, Karl-Heinz Frühmark. Seit 2001 als Stützpunktverein im Programm "Integration durch Sport" des Landessportbundes aktiv, hat sich die VTR mit ihren Angeboten für Sportler mit Migrationshintergrund landesweit einen Namen gemacht. Das Vorzeigemodell ist die Boxstaffel der VTR, die gemeinsam mit dem Rintelner Präventionsrat eingerichtet wurde, um junge Aussiedler zu integrieren - mittlerweile gehört sie mit ihren rund 50 Mitgliedern und einer eigenen Jugendgruppe zu den regulären VTR-Sparten, längst gehören ihr junge Deutsche und Jugendliche aus verschiedenen Ländern an. "Das hohe Engagement der VTR unterstreicht deutlich: Integration findet vor Ort statt", betont Landessportminister Uwe Schünemann als Schirmherr. Dem Sport komme bei der Integration gerade junger Menschen eine besondere Bedeutung zu: "Auf dem Spielfeld oder in der Umkleidekabine, im Vereinsheim oder auf einer Ferienfreizeit entwickeln Kinder und Jugendliche aus Bekanntem und Neuem ein interkulturelles Miteinander. Und das muss unser Ziel sein." Das Programm am Sonnabend beginnt um 19.30 Uhr in der Kreissporthalle. 170 junge Sportlerinnen und Sportler aus den Integrationsgruppen der niedersächsischen Stützpunktvereine werden ihre Kreativität, ihr künstlerisches und sportliches Können in einem "Tanz-Turn-Akrobatik-Show-Event" präsentieren. Zu Gast sind unter anderem Vereine aus Nordenham, Hainberg, aus dem emsländischen Spelle-Venhaus und aus Braunschweig. Die VTR selber präsentiert mit vier Programmpunkten ihre Vereinsvielfalt: Die Boxstaffel tritt in den Ring, die offene Integrationsgruppe zeigt Kunststücke mit dem Minitrampolin, die leistungsstarken Rhönradturner zeigen ihr Können, und die noch junge Abteilung "Rope Skipping" führt Seiltricks mit akrobatischen und tänzerischen Elementen vor. Die Gala beginnt um 19.30 Uhr - der Eintritt ist frei! Bereits ab 19 Uhr ist im Foyer eine Ausstellung zum Thema Integration durch Sport zu sehen. Außerdem spricht die Integrationsbeauftragte des Landes Niedersachsen, Honey Deihimi.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare