weather-image
10°
×

TC Hameln richtet 5. Volleyballcamp aus

Sport, Tanz und Spaß

HAMELN. Alle zwei Jahre findet ein Trainingscamp statt.

veröffentlicht am 18.06.2019 um 13:30 Uhr

Das Trainerteam um Miroslaw Warchol tüftelte seit Frühjahr ein abwechslungsreiches Programm für das Trainingscamp 2019 aus, und die Volleyballabteilung fiebert dem Juni-Wochenende entgegen, bei dem sich wieder alles um den blau-gelben Ball dreht.

Am Freitagnachmittag fanden sich an die 50 Teilnehmer auf dem Gelände am Rennacker des TC Hameln ein.

Das gesamte Wochenende über bot das neunköpfige Trainerteam unterschiedliche Einheiten zu Aufschlag und Annahme, Zuspiel, Block, Angriff und Abwehr sowie unterschiedliche Krafttrainings an. Auch ein morgendliches Ausdauertraining durch die Feldmark ist inzwischen fester Bestandteil des Volleyballcamps. Dieses Jahr wurde es von Oliver Bichtemann, Henrik Henschel und Niklas Zahl, den jüngsten (und früher selber Teilnehmer des Camps) im Team, übernommen. Nach dem Laufen wurde gemeinsam im großen Zelt gefrühstückt. Glücklicherweise konnte man in diesem Jahr Monja Hahn und Chevan Ali als weitere Trainer für das Volleyballcamp motivieren. Das bisherige Trainerteam mit Sarah Brüggemann, Leonie Grothues, Peter Löwer und Jarek Przybylski freute sich. Neben der sportlichen Betätigung durfte natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen, und so erarbeiten die Volleykids im Alter von acht bis 18 zwischen den Trainingseinheiten ein amüsantes Programm für die Abschlussveranstaltung am Sonntagnachmittag, zu der auch viele Eltern in der Halle vorbeischauten. Traditionell endete die Gala mit dem Camptanz, den dieses Jahr Sarah, Leonie und Monja mit allen Teilnehmern einstudiert haben. Höhepunkt des Volleyball-Wochenendes war jedoch die Beachparty am Samstagabend. Trotz der Evakuierung der Zelte wegen des Gewitters in der Nacht von Freitag auf Samstag war das fünfte Camp wieder eine gelungene Veranstaltung.

3 Bilder
Die gemeinsame Zeit dient auch dem Teambuilding. FOTO: Miro Warchol/PR


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige