weather-image
15°

Sebastian Edathy informiert KSB-Vorstandüber Pläne seiner Fraktion

Sport als anerkanntes Staatsziel?

Landkreis (sig). Eine gute Nachrichtüberbrachte der innenpolitische Sprecher der SPD, Sebastian Edathy, am Sonnabend dem Vorstand des Kreissportbundes (KSB) Schaumburg. Seine Fraktion hat beschlossen, sich für zwei Erweiterungen des Grundgesetzes einzusetzen. Eingefügt werden soll im Artikel 20 der Zusatz: "Der Staat schützt und fördert den Sport und gewährleistet seine Freiheit." Außerdem soll als ein weiteres Staatsziel die Kultur mit ihrem ebenso anerkannten Stellenwert für die Gesellschaft in das Grundgesetz aufgenommen werden.

veröffentlicht am 15.10.2007 um 00:00 Uhr

KSB-Vorstandsmitglieder erörterten mit Sebastian Edathy die Plän


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt