weather-image
13°
Verfolger SV Obernkirchen landet einen 1:0-Auswärtserfolg beim SV Engern / Liekwegen schlägt Sülbeck 2:0

Spitzenreiter TuS Rehren A.O. schießt Riehe mit 7:2 ab

Kreisliga (luc). Das Spitzenduo blieb am Ostersamstag weiter in der Erfolgsspur. Der TuS Rehren A.O. feierteüber den TuS Riehe einen 7:2-Kantersieg. Der SV Obernkirchen holte sich einen schwer erkämpften 1:0-Erfolg beim SV Engern.

veröffentlicht am 09.04.2007 um 00:00 Uhr

SV Victoria Lauenau - TuS Lindhorst 1:1. Zu einem dem Spielverlauf verdienten Punktegewinn kam Schlusslicht SV Victoria Lauenau beim 1:1-Remis gegen den Tabellenvierten aus Lindhorst. Matthias Handtke (28.) brachte den Gastgeber per Freistoß mit 1:0 in Führung. Durch den Ausgleichstreffer von Benjamin Döring (44.), der nach einem Alleingang aus 20 Metern erfolgreich war, stand das Endergebnis bereits zur Pause fest. SV Engern - SV Obernkirchen 0:1. Mit viel Glück setzte sich der Tabellenzweite SV Obernkirchen mit 1:0 beim SV Engern durch. In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit erspielte sich der Gastgeber die größeren Tormöglichkeiten, die er jedoch nicht nutzen konnte. Nach dem Seitenwechsel kam der Gast immer besser ins Spiel. Trotz spielerischerÜberlegenheit fiel erst in der Schlussminute durch Stephan Liegerer das Tor des Tages. TSV Liekwegen - TuS Sülbeck 2:0. Nach fünf Niederlagen hintereinander setzte der TSV Liekwegen beim verdienten 2:0-Erfolg im Nachbarschaftsderby über den TuS Sülbeck wieder ein Lebenszeichen. Nach verteiltem und torlosen Spiel im ersten Abschnitt besann sich der Gastgeber nach dem Seitenwechsel auf seine Kampfkraft. Andreas Sörensen(57.) erzielte das 1:0. Der Gast, der bei einem Lattenschuss von Tobias Büngel (82.) Pech hatte, musste fünf Minuten vor dem Abpfiff durch Spielertrainer Frank Fuchs noch den Treffer zum 2:0 hinnehmen. TuS Rehren A.O. - TuS Riehe 7:2. In einer einseitigen Begegnung setzte sich Spitzenreiter TuS Rehren A.O. auch in dieser Höhe verdient mit 7:2 über den TuS Riehe durch. Marco Thies (20.) eröffnete den Rehrener Torreigen. Nach dem 2:0 durch Kastriot Hasani (33.) erzielte Marco Thies nur eine Minute später das 3:0. Der Gast konnte durch Marc Riemer (39.) zwar auf 3:1 verkürzen, doch unmittelbar vor dem Pausenpfiff fiel durch Kastriot Hasani das 4:1. Auch nach dem zweiten Rieher Treffer durch Lars Hausmann (61.) behielt der Gastgeber seine Linie bei. Marco Thies (64. und 90.) sowie Sebastian Vauth (75.) erzielten die weiteren Rehrener Tore.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare