weather-image
10°
MdB ist am 8. Januar Gast im Le-Theule-Saal

"Spielverderber": Steffen Kampeter beim MIT-Empfang

Bückeburg. Die monatelangen Vorbereitungen sind abgeschlossen und der Termin steht fest: Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU, Kreisverband Schaumburg, veranstaltet am Dienstag, 8. Januar, ihren mittlerweile traditionellen Neujahrsempfang. Prominenter Gast ist der Mindener CDU-Abgeordnete Steffen Kampeter, der im Bundestag oberster parlamentarischer Schuldenkontrolleur ist und daher immeröfter als "Spielverderber" bezeichnet wird.

veröffentlicht am 27.12.2007 um 00:00 Uhr

Steffen Kampeter.

Seit Jahren hat der Neujahrsempfang der MIT Schaumburg einen festen Platz im Terminkalender des Landkreises Schaumburg. Immer wieder gelingt es der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung, prominente Politiker zu verpflichten. Nach den bekannten Landespolitikern Elisabeth Heister-Neumann, Hartmut Möllring, Jürgen Gansäuer und David McAllister gibt nun der Mindener Bundestagsabgeordnete Steffen Kampeter seine Visitenkarte in Bückeburg ab. Kampeter wird über das Thema "Milliarden-Mehreinnahmen-Aber wo bleibt das viele Geld?" sprechen. Der Neujahrsempfang findet am 8. Januar 2008 im Le-Theule-Saal des Ratskellers in Bückeburg statt und beginnt um 19 Uhr. Steffen Kampeter, geboren am 18. April 1963 in Minden, verheiratet und Vater von drei Kindern, vertritt den Kreis Minden-Lübbecke seit 1990 im Bundestag. Als Haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Mitglied im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages wacht Steffen Kampeter über die Ausgaben des Bundes. Sein Auftrag: sich mit Nachdruck für eine effiziente Verwendung der Steuergelder ein zu setzen. Im Bedarfsfall werden Ausgaben von ihm kritisch hinterfragt. Dieses Amt des obersten Haushälters der CDU/CSU-Fraktion macht ihn zu einem der "Spielverderber" in der Großen Koalition. Manchmal muss Kampeter aus der Sicht der Bundesregierung ein "Spielverderber" sein, nämlich dann, wenn er die Pläne der Fachminister mangels Finanzierbarkeit nicht durchgehen lassen kann. Kampeter: "Klar ist, die Staatsverschuldung muss runter, sonst droht die Pleite wegen Staatsbankrotts". Außerdem ist Steffen Kampeter als Vorsitzender des Gremiums zu Fragen der Kreditwirtschaft dafür verantwortlich, die Schuldenpolitik des Bundes und damit die Schuldenaufnahme und das -management zu begleiten und zu überprüfen. Das so genannte Schuldengremium dient der Aufdeckung und der Veröffentlichung von Schattenhaushalten ebenso wie der Verhinderung von verdeckten Lastenverschiebungen in die Zukunft. Der MIT-Neujahrsempfang ist auch im Jahr 2008 verbunden mit einem gemeinsamen Essen. Ratskellerwirt Edgar Miller serviert wieder eine umfangreiche warm-kalte Schlachteplatte. Zu diesem Empfang sind nicht nur Parteimitglieder, sondern alle Interessenten herzlich willkommen. Um jedoch die Anzahl der Essen (Unkostenbeitrag 13,30 Euro pro Person) vorbestellen zu können, wird um eine verbindliche Anmeldung bis Sonnabend, den 5. Januar 2008, gebeten. Anmeldungen nehmen Lieselotte Nasemann, Telefon (0 57 22) 36 27, Fax (0 57 22) 89 08 99, und Cord-Heinrich Möhle, Telefon (0 57 22) 9 54 98 30, Fax (0 57 22) 9 54 98 28, entgegen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare