weather-image
19°

Spielkreis macht im Sommer dicht

Samtgemeinde Rodenberg. Die Auflösung des Spielkreises Hülsede ist na hezuüber die Bühne. Bereits im kommenden Kindergartenjahr wechseln die Mädchen und Jungen in die Einrichtungen in Pohle und Lauenau .

veröffentlicht am 23.04.2008 um 00:00 Uhr

Der Samtgemeinderat hat sich einstimmig für den Auflösungsvertrag über die Betriebsführung des Spielkreises Hülsede ausgesprochen. Demnach wird diese zum 31. Juli 2008 aufgelöst. Der Vertrag berücksichtigt die Arbeitsverhältnisse der beiden Erzieherinnen, die von der Samtgemeinde übernommen werden. Ihnen sollen durch den Wechsel keine finanziellen Nachteile entstehen. Es gibt ein übertarifliches Zugeständnis der Samtgemeinde, da der Träger, die Kirchengemeinde Hülsede, dies zur Bedingung gemacht hatte. Wie Samtgemeindebürgermeister Uwe Heilmann dem Rat mitteilte, sei auch eine Entscheidung gefallen, wo die betroffenen Kinder demnächst untergebracht werden sollen. Zwei Kinder werden nach Lauenau wechseln. Fünf Hülseder Kinder werden künftig in Pohle betreut.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt