weather-image
11°
×

Dachtechniker setzt versprochene Spende in die Tat um

Spielhäuschen schwebt über das Dach

HEHELEN. Als die Kindertagesstätte in Hehlen vor 32 Jahren eingeweiht wurde, gehörte ein kleines Spielhaus aus Holz zum Inventar.

veröffentlicht am 28.05.2019 um 16:13 Uhr

Avatar2

Autor

Reporter

Zum 30-jährigen Bestehen im Jahr 2017 hatte Benjamin Schaper als Dachtechniker versprochen, das marode kleine Spielhaus zu ersetzen. Jetzt wurde das neue Häuschen mithilfe eines Kranes über die Gebäude an den endgültigen Standort neben die Kindertagesstätte gehoben. Tatkräftig an dem gespendeten Projekt beteiligt war Joachim Kersting von der Firma Weser-Kant, der für eine dauerhafte Dachabdeckung sorgte. Dank sagen deshalb nicht nur die momentan 41 Kinder der Kindertagesstätte „Weserstrolche“ sondern auch das Kita-Team und der ev.-luth. Kindertagesstättenverband Holzminden-Bodenwerder als Träger der Einrichtung. „Die Kinder haben das offene Spielhaus bislang gern zum Vater, Mutter, Kind-Spielen oder als Verkaufsstand genutzt“, meint Erzieherin Nina Mitschke. Bis es allerdings wieder so weit ist, werden noch ein paar Tage vergehen. „Das Holz muss noch gestrichen und das Häuschen der Umgebung angeglichen werden“, sagte Kita-Leiterin Anja Stolte.“

V. li.: Joachim Kersting, Anja Stolte, Caroline Schaper und Benjamin Schaper vor dem fast fertigen Haus. FOTO: BOR


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige