weather-image
17°

Spende für Flutopfer

Hameln. Die Kolpingsfamilie Hameln spendet für die Flut-opfer. Hilfsbereitschaft und Solidarität sind in der Satzung des Kolpingwerkes Deutschland fest verankert. Diese Vorgaben sind auch verpflichtend für die Kolpingsfamilie Hameln. Beim letzten Treffen wurde über die bedrohliche Situation der Flutopfer gesprochen. Eine spontan durchgeführte Spendensammlung ergab einen Betrag von 300 Euro. Dieser Betrag wurde aus der Kasse auf 600 Euro aufgestockt und durch den Vorsitzenden der Kolpingsfamilie Hameln, Paul Himler, auf das Spendenkonto des Caritasverbandes zugunsten der Flutopfer überwiesen, berichtet Helmut Bläsche.

veröffentlicht am 04.07.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare