weather-image
×

Spende für den Tiernotruf

AERZEN. Sehr gefreut hat sich der Tiernotruf Aerzen über eine Spende in Höhe von 1000 Euro, die die Gäste und Mitarbeiter des Treffpunkts Schrappmühle aus Aerzen gesammelt haben.

veröffentlicht am 16.07.2019 um 11:57 Uhr

Über ein Jahr lang wurde sämtliches Trinkgeld gespart, um es Tierschutzzwecken zugutekommen zu lassen. Dem Treffpunkt Schrappmühle haben die Inhaber Petra und Burkhard Scholz als „besondere Kneipe“ 2014 neues Leben eingehaucht. Dort ist man für jeden Spaß zu haben, dort gibt es Feiern, Veranstaltungen und Livemusik. Und im Treffpunkt ist jeder herzlich willkommen. Vom Tiernotruf, dem kleinen, lokalen Aerzener Tierschutzverein, hatte Familie Scholz schon mehrmals Positives gehört und so beschloss sie, dass die diesjährige Spende den Schützlingen des 2016 gegründeten Tierschutzvereins zugutekommen soll. Mit großer Freude nahm die Vorsitzende Susanne Mundhenk-Alpert die 1000 Euro entgegen, die nun für aktuellen Tierschutzprojekte wie der Kastration von Streunern, der Aufzucht von Katzenbabys und anderen tierischen Projekten eingesetzt wird.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt