weather-image
25°
Theater-Spontis stellen zehn Todesarten nach

Spektakulär: Von Ameisen totgetrampelt werden ...

Bückeburg (mig). Mit einer spektakulären Show hat das Theater im Cafe "Spek Spek" (Kleinenbremer Straße 31) jetzt sein dreijähriges Bestehen gefeiert.

veröffentlicht am 03.11.2007 um 00:00 Uhr

Gemeinsam mit Gästen aus Bochum ("angeEgged") improvisierten die heimischen "Spontis" eine "Jubel-Nacht", in der vom Leberkäs, über die Latzhose bis zur Laugenbrezel jede Menge Oktoberfestliches angeboten wurde. Mit Stichworten aus dem Publikum wurde dann auf der Bühne drauflosimprovisiert. Selbst die ungewöhnliche Bitte, zehn Todesarten nachzustellen, überforderte die Schauspieler nicht (besonders schwierig: "von Ameisen totgetrampelt werden"). Die nächsten Veranstaltungen: 10. 11. Impro-Show, 24. 11. Impro-Gruppe "Als wir" (Heidelberg), 8. 12. Impro-Show "Maestro".

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare