weather-image
23°

Spektakulär mit Pkw überschlagen

Forst / Warbsen. Nach einem Überholvorgang geriet der Fahrer eines BMW-Cabrios auf der Landesstraße 584 zwischen Forst und Warbsen ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Ergebnis: Der 32-jährige Fahrer wurde leicht, sein 10-jähriger Beifahrer und Sohn schwer verletzt. Am hochwertigen 3er Cabrio entstand ein Sachschaden von etwa 40 000 Euro.

veröffentlicht am 19.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gegen 15.30 Uhr befuhr der BMW-Fahrer die Landesstraße aus Richtung Forst kommend in Richtung Warbsen. Nach einem Überholvorgang geriet er mit dem hinteren Reifen auf den Grünstreifen, kam dabei ins Schleudern und von der Fahrbahn ab. Dabei raste der Mann auf einen Acker, überschlug sich mit seinem Fahrzeug und kam schließlich auf der linken Fahrzeugseite zwischen zwei Bäumen zum Stillstand.

Während der Fahrer mit leichten Verletzungen davonkam, musste sein Sohn mit schweren Prellungen ins Krankenhaus nach Höxter eingeliefert werden, wo er zur weiteren Behandlung stationär verblieb.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?