weather-image
28°
RTL-Castingshow "Das Supertalent": Jongleur tritt vor Millionenpublikum auf

Spectaculum-Star Kelvin Calvus begeistert Dieter Bohlen und Co.

Bückeburg (jp). Von der Mausoleumswiese zu Dieter Bohlen: Im Sommer 2007 war Kelvin Calvus mit seiner Glaskugeljonglage die Entdeckung beim großen Mittelalterlichen Spectaculum in Bückeburg. Auch in diesem Jahr faszinierte der Dresdener beim Spectaculum mit seinen wirklich atemberaubenden Fähigkeiten, eine Vielzahl von Glaskugeln auf Kopf, Armen und Oberkörpern balancieren und scheinbar schwerelos bewegen zu können. Jetzt macht der 40-Jährige bei der RTL-Castingshow "Das Supertalent" Furore.

veröffentlicht am 18.11.2008 um 00:00 Uhr

0000506065.jpg

Hier konnte der Künstler, der seit 2003 als professioneller Jongleur arbeitet, nicht nur zum ersten Mal die Begeisterung eines breiten Fernsehpublikums gewinnen, sondern auch die der Promi-Jury aus Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Silvie van der Vaart, was ihm prompt den Einzug unter die letzten 24 bescherte. Was Spectaculum-Fans kaum wissen dürften: Kelvin Calvus war drei Jahre Offizier der Nationalen Volksarmee und besitzt ein mit Magna cum laude abgeschlossenes Studium der Geschichtswissenschaften. "Das Supertalent" ist die deutsche Version der britischen Castingshow "Britains got talent". In der Show wird ein besonderes Talent gesucht, das die Zuschauer per Televoting aus einer getroffenen Vorauswahl küren. Die zweite Staffel mit Kandidat Kelvin Calvus läuft derzeit auf RTL. Das Finale dieser Staffel wird am Sonnabend, 29. November, um 20.15 Uhr live auf RTL übertragen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare