weather-image
16°
×

SPD Unterbezirksvorstand nominiert Dirk Adomat als Landratskandidat

Die SPD will mit Dirk Adomat in den Wahlkampf um die Neubesetzung des Landratspostens ziehen. Das hat der SPD-Unterbezirksvorstand Hameln-Pyrmont am Sonntagabend bekannt gegeben. Nach der krankheitsbedingten Versetzung des Landrates Tjark Bartels in den vorzeitigen Ruhestand ist bis Ende April 2020 eine vorgezogene Landratswahl notwendig. Nach intensiven innerparteilichen Überlegungen zu Kriterien, die ein neuer Landrat zwingend erfüllen muss, habe sich der SPD-Unterbezirksvorstand Hameln-Pyrmont einstimmig für Dirk Adomat ausgesprochen. Auch die anwesenden Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion haben diesen Vorschlag einstimmig mitgetragen. "Wir brauchen jemanden als Landrat, der die Herausforderungen und Aufgaben der Region kennt und diese nach seinem Amtsantritt schnell angehen kann", so die Unterbezirksvorsitzende Barbara Fahncke. Der Kreistag wird über den genauen Wahltermin bei seiner Sitzung Mitte Dezember entscheiden. "Ich bin der festen Überzeugung, dass unser Landkreis einen Landrat benötigt, der für alle da ist", so Dirk Adomat. Mit dem Beschluss des SPD-Unterbezirksvorstandes wird zu einer Kreiswahlkonferenz als Vollversammlung aller knapp 1400 Mitglieder im Landkreis Hameln-Pyrmont eingeladen. Diese findet am Freitag, 29. November, 17 Uhr im Okal-Café in Lauenstein statt. Auf dieser Vollversammlung wird dann die Landratskandidatin / der Landratskandidat der SPD gewählt.

veröffentlicht am 17.11.2019 um 18:28 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt