weather-image
18°
CDU-Bürgermeisterkandidat Lemmermann reagiert auf Kritik am Konzept "Rinteln Anno 2030"

"SPD hat den Kopf nicht für die Zukunft frei"

Rinteln (crs). Mit süffisanter Gelassenheit reagiert CDU-Bürgermeisterkandidat Dr. Marc Lemmermann auf die vernichtende Kritik der Rintelner SPD an seinem Zukunftskonzept "Rinteln Anno 2030". Die Genossen seien scheinbar immer noch ergebnisoffen mit der eigenen Kandidatenkür fürs Bürgermeisteramt beschäftigt, schreibt Lemmermann in einer Pressemitteilung: "Da ist der Kopf für zukunftsweisende Rintelner Belange einfach noch nicht frei".

veröffentlicht am 11.04.2006 um 00:00 Uhr

Das gemeinsam mit CDU-Ratsherr Udo Schobeß entwickelte Konzept sei kein "Pfahlbauten-Traum", verteidigt Lemmermann die von der SPD als wirklichkeitsfern gescholtenen Ideen für Rinteln. Zugleich räumt er aber ein, dass diese Vision eine Diskussionsgrundlage darstellen soll, an der konstruktive Kritik gefragt ist: "Sie ist, wie jede Idee, selbstverständlich nicht vollständig umsetzbar." Inhaltlichäußern sich Lemmermann und Schobeß insbesondere zum SPD-Vorwurf, die im Konzept vorgeschlagenen Standorte zur städtebaulichen Weiterentwicklung lägen überwiegend im gesetzlichen Überschwemmungsgebiet, was SPD-Fraktionschef Klaus Wißmann als "Krönung des Realitätsverzichts" gegeißelt hatte. Die derzeit gesetzlich festgelegten Hochwassergrenzen seien "willkürlich und abänderbar", sieht Schobeß in den Regelungen ein "Instrument für Politik und Verwaltung, das bisher je nach Verhinderungs- oder Befürwortungstaktik Einsatz fand". Würde man das natürliche Hochwasser der letzten 100 Jahre berücksichtigen, "dürfte in Rintelns Altstadt oder Ortsteile wie Ahe, Engern und Kohlenstädt kein Cent mehr investiert werden". "Wir wünschen uns, dass Rintelns Bürger über unser Konzept diskutieren", schließt Lemmermann. Und bezieht ausdrücklich die SPD mit ein: "Spätestens wenn sich auf dem Sassenbergschen Gelände etwas tun soll, wird man gemeinsam die Hochwassergrenzen verändern müssen."

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare