weather-image
14°
Spannendes Theater zur Vorweihnachtszeit / Noch Karten zu haben

Spaß für Kinder: Wenn Vampire am Brückentor flattern...

Rinteln (ur). Die Geschichten vom "Kleinen Vampir" der Autorin Angelika Sommer-Bodenburg gehören längst zum eisernen Bestand von Kinderbüchereien und Leseecken im Kinderzimmer - und werden jetzt vom Theater in Niedersachsen, der früheren Landesbühne, für die vorweihnachtliche Kinderbühnen-Spielzeit in Szene gesetzt.

veröffentlicht am 06.12.2007 um 00:00 Uhr

Vampir-Spaß (nicht) nur für Kinder.

Dabei hat sich Regisseur Karl-Heinz Ahlers der Zusammenarbeit mit der freien Theatergruppe "Fata Morgana" versichert und mit der musikalischen Ausgestaltung das Ensemble "Theater R.A.M" betraut, das bereits mehrere Produktionen für Kinder erfolgreich abgeschlossen hat. In Rinteln kann man die Abenteuer der kleinen Leseratte Anton Bohnensack mit seinem Vampirfreund Rüdiger von Schlottermeier am 13. Dezember um 11 und 15 Uhr im Brückentorsaal erleben. Und natürlich ist auch Friedhofswärter und Vampirjäger Geiermeier mit von der Partie - in einer Auseinandersetzung, in der sich Anton und seine kleine Schwester Anna heldenhaft für ihre Vampirfreunde einsetzen. Die Vormittagsvorstellung ist durch Bestellungen von Kindergärten und Schulen bereits so gut wie ausverkauft, für den Nachmittag gibt es noch Karten beim Kulturring im Bürgerhaus und in der Geschäftsstelle der Schaumburger Zeitung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare