weather-image
15°
510 zahlenden Besucher an beiden Tagen / 110 mehr verkaufte Karten

Sparkassen-Masters-Finale entpuppt sich als richtiger Zuschauermagnet

Hallenfußball (peb). "Das Sparkassen-Masters war in diesem Jahr ein echter Zuschauermagnet", freuten sich Jörg Nitsche und Dieter Gruppe im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den Räumen der Sparkasse in Obernkirchen. Geladen waren die acht Teilnehmer der Endrunde, um die Qualifikationsprämien und die Ausschüttung der Eintrittsgelder in Empfang zu nehmen.

veröffentlicht am 09.02.2008 um 00:00 Uhr

Die Vertreter der acht Endrundenteilnehmer profitierten von den

Die beiden Cheforganisatoren der Mastersserie, Jörg Nitsche und Dieter Gruppe von der Sparkasse Schaumburg, konnten eine erfreuliche Tendenz bekannt geben. Die Besucherzahlen in den elf Qualifikationsturnieren sind im Vergleich zu den Vorjahren wieder angestiegen. Das unterstrich auch die Zahl der Zuschauer an den beiden Endrundentagen. Das Sparkassen-Masters-Finale in Obernkirchen sahen 510 zahlende Zuschauer. Im letzten Jahr waren es nur knapp über 400. Der Anstieg der Zuschauerzahl beim Masters-Finale ist auf die integrierte Endrunde des A-Junioren-Masters zurückzuführen. Deshalb wird auch im nächsten Jahr das A-Junioren-Masters imRahmen des Sparkassen-Masters entschieden werden. In der Runde war man sich einig, dass das diesjährige Sparkassen-Masters äußerst spannend verlaufen war. Der Titel war nicht frühzeitig vergeben. Bis zum Schluss hatten mehrere Mannschaften die Chance auf den Masterssieg. Zum Abschluss der Veranstaltung verteilte die Sparkasse Schaumburg 2943,00 Euro Qualifikationsprämien und Eintrittsgelder an die acht Vereine. Jeder Verein erhielt aus den Händen von Jörg Nitsche einen Scheck in Höhe von 367,88 Euro. Auch der Termin für das Sparkassen-Masters 2009 steht schon so gut wie fest. Die Endrunde findet entweder am 24./25. Januar 2009 oder am 31. Januar/1. Februar 2009 wieder in Obernkirchen statt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare